Shunt fuer analoges Ampermeter

29/08/2011 - 19:18 von Rolf Bredemeier | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein analoges Dreheisenampermeter.
Skala 0-3 Ampere. Aber wie ich festestellen musste, braucht das Ding einen Shunt.
80mV entsprechen dem 3 Ampere Aussschlag, so habe ich es ausgemessen.
Jetzt brauche ich also einen 27mOhm-Shunt, habe ich das richtig verstanden?
Und sind 27mOhm ein "üblicher" Wert für 3A Messinstrumente?

Und nein, es steht ausser dem Symbol für Dreheisen, der Genauigkeitsklasse 2.5,
und "AK", wahrscheinlich der Hersteller, nichts weiter drauf.
Möglicherweise kàme noch was zum Vorschein, wenn ich es ausbauen würde. Aber das geht grad
nicht.

Danke fürs lesen!

Rolf
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
29/08/2011 - 19:22 | Warnen spam
Rolf Bredemeier schrieb:

ich habe hier ein analoges Dreheisenampermeter.
Skala 0-3 Ampere. Aber wie ich festestellen musste, braucht das Ding einen Shunt.
80mV entsprechen dem 3 Ampere Aussschlag, so habe ich es ausgemessen.
Jetzt brauche ich also einen 27mOhm-Shunt, habe ich das richtig verstanden?



Ja.


Und sind 27mOhm ein "üblicher" Wert für 3A Messinstrumente?



Ja.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen