Shutdown bei SuSE 11.1

13/02/2009 - 18:13 von Boris Kirkorowicz | Report spam
Hallo,
gerade habe ich eine SuSE 11.1 aufgesetzt (mit KDE3) und erstaunt
festgestellt, dass das Herunterfahren von der Oberflàche nicht in einem
Schritt klappt: ich habe nur die Möglichkeit, mich abzumelden, und erst
wenn ich abgemeldet bin, kann ich den Rechner herunterfahren oder neu
starten. Warum ist das so, und wie kriege ich das wieder auf das
gewohnte Verhalten umgestellt, bei dem ich gleich von der angemeldeten
Oberflàche aus das System herunterfahren kann?


Gruss Greetings
Boris Kirkorowicz

Falls Ihre E-Mail versehentlich im Spamfilter haengengeblieben zu sein
scheint, bitte das Formular unter http://www.kirk.de/mail.shtml nutzen.
If your eMail seems to be caught by the SPAM filter by mistake, please
use the form at http://www.kirk.de/mail.shtml to drop me a note.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph 1
14/02/2009 - 00:12 | Warnen spam
Boris Kirkorowicz schrieb:
starten. Warum ist das so, und wie kriege ich das wieder auf das
gewohnte Verhalten umgestellt, bei dem ich gleich von der angemeldeten
Oberflàche aus das System herunterfahren kann?



Im KDE Kontrollzentrum unter dem Punkt "Anmeldungsmanager" gibt es
ein Unterfenster "Herunterfahren", bei dem du einstellen kannst, wer
den PC herunterfahren darf, wenn er a) direkt am PC angemeldet ist
oder b) über das Netzwerk angemeldet ist.

Viele Grüße
Christoph

Ähnliche fragen