shutdown über Remotedesktop-Verbindung

22/01/2010 - 13:02 von Jascha Lendeckel | Report spam
Hallo NG,

bei dem Versuch einen Rechner über einen VPN-Tunnel und Remote-Desktop
Fern zu steuern hab ich 2 Probleme. Der zu steuernde Rechner ist
ausgeschaltet und soll nach der Sitzung auch wieder ausgeschaltet werden.
1. ich kann den Rechner nur über einen dritten Rechner im Angesteuerten
Netzwerk starten, ein Start des Rechners nach Aufbau des VPN-Tunnels
durch wolcmd von meinem Rechner aus funktioniert nicht. Hat jemand dazu
eine Idee um mir den Umweg über den dritten Rechner zu ersparen?
2. Ich kann den Rechner nach der Sitzung nicht ausschalten bzw er fàhrt
zwar runter, startet aber wieder neu. Egal ob ich ihn mit Alt+F4 und
AUSSCHALTEN beende oder über den Konsolen-Befehl "shutdown -s".
Merkwürdig ist, das der Rechner keinen Warmstart macht sondern scheinbar
wirklich "runter" fàhrt, die Lüfter die am Board angeschlossen sind
schalten sich aus, es vergehen 5-10 sec, dann fàhrt der Rechner wieder
hoch. Ein Ähnliches Verhalten hab ich bei dem Rechner auch beim
Einschalten, die Lüfter gehen kurz an und wieder aus, nach 5sec geh'n
sie wieder an und der Rechner fàhrt hoch.
Das Problem tritt nicht auf, wenn ich den Rechner von einem 2. Rechner
innerhalb des Netzwerks per Remote-Desktop steuere und runterfahre, nur
bei der Verbindung über VPN. Die VPN-Verbindung wird dabei über einen
Router zum gesamten Netzwerk hergestellt, nicht zu einem speziellen Rechner.

Grüße

Jascha Lendeckel

-

Für etwas mehr Biss im Internet: <http://s12.bitefight.de/c.php?uidF642>
 

Lesen sie die antworten

#1 Jascha Lendeckel
22/01/2010 - 14:30 | Warnen spam
Nachtrag:

Das Problem tritt nur bei dem einen Rechner auf! mit einem Anderen hab
ich es gerade probiert und der fàhrt runter und bleibt aus.
Stellt sich die Frage, wo ist das Problem zu suchen? Ist es das Board,
das Netzteil oder doch eine Softwareeinstellung?

Grüße

Jascha Lendeckel

-

Für etwas mehr Biss im Internet: <http://s12.bitefight.de/c.php?uidF642>

Ähnliche fragen