"Sichere Zubereitung" von Kraeuter- und Fruechtetees

04/04/2011 - 23:59 von ram | Report spam
Newsgroups: de.sci.physik,de.alt.rec.getraenke

(Ich war mir nicht sicher, welche Gruppe am besten paßt.
Bitte gegebenenfalls Gruppen àndern.)

Seit einigen Jahren findet sich auf Beuteln von Kràuter- oder
Früchtetees der Hinweis, daß man diese mindestens 5 Minuten
ziehen lassen soll, um ein »sicheres Getrànk« zu erhalten.

Im Web wird erklàrt, daß dies daran liege, daß man in
solchen Tees manchmal Keime finde, die erst nach dieser
Zeit abgetötet würden.

http://google.to/search?q=Tee+verke...+ziehen%22

Nachdem ich dies zunàchst akzeptierte, ist mir jetzt
doch noch etwas unklar: Wenn ich den Teebeutel schon nach
einer Minute herausziehe, dann werden also die Keime im
Teebeutel eventuell nicht richtig abgetötet. Jedoch ist
dies ja nun vollkommen egal, da ich diesen Beutel ja
anschließend nur noch verwerfe!

Im Glas verbleiben nur einige lösliche oder feinste feste
Teerückstànde. Und die sind nach einer Minute zwar nach
meiner Webquelle noch potentiell verkeimt, aber bleiben ja
auch nach dem Entfernen des Teebeutels noch im heißen Wasser
und werden dann in den nàchsten vier Minuten entkeimt.

Daher sollte es dann doch nicht die Verkeimung begünstigen,
wenn man den Teebeutel schon nach einer Minute herauszieht?

Was man nur nicht machen sollte, wàre dann

- den Tee in den ersten fünf Minuten schon trinken oder

- den Tee in den ersten fünf Minuten besonders abkühlen.

Oder habe ich das Wort »ziehen« falsch verstanden, und sie
meinen damit einfach »nach dem Aufgießen mit kochendem
Wasser mindestens 5 Minuten warten«? Für mich bedeutet
»ziehen« aber, daß der Beutel im Wasser ist. (Der Duden
bestàtigt dies.)

PS: Nach einer Quelle soll der Teebeutel auch wieder nicht
zu lange ziehen, sonst könnten sich wieder andere Sporenkeime
vermehren. Aber das ist ein anderes Thema ...

Newsgroups: de.sci.physik,de.alt.rec.getraenke
 

Lesen sie die antworten

#1 jms
05/04/2011 - 00:11 | Warnen spam
Am 04.04.2011 23:59, schrieb Stefan Ram:
Im Web wird erklàrt, daß dies daran liege, daß man in
solchen Tees manchmal Keime finde, die erst nach dieser
Zeit abgetötet würden.

Nachdem ich dies zunàchst akzeptierte, ist mir jetzt
doch noch etwas unklar: Wenn ich den Teebeutel schon nach
einer Minute herausziehe, dann werden also die Keime im
Teebeutel eventuell nicht richtig abgetötet. Jedoch ist
dies ja nun vollkommen egal, da ich diesen Beutel ja
anschließend nur noch verwerfe!



Ja ich denke da hast du recht, und das andere geschreibsel im internet ist unfug.
Denn ob du den beutel 1 min. oder 5 min. drin làsst, àndert ja nichts an den
keimen in der flüssigkeit.

JMS

Ähnliche fragen