Sicheren Abstand zu einer Freileitung bestimmen

20/10/2013 - 19:49 von Benedikt Schwarz | Report spam
Hallo,

kann man eigentlich berechnen, wie weit man sich einer Frei-/Oberleitung
gefahrlos nàhern kann?


Gruß
Benedikt Schwarz
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Gringmuth
20/10/2013 - 20:18 | Warnen spam
Benedikt Schwarz wrote:

kann man eigentlich berechnen, wie weit man sich einer Frei-/Oberleitung
gefahrlos nàhern kann?



Natürlich kann man das berechnen, wie alles im Ingenieurwesen, aber dann
braucht man schon exakte Ausgangsdaten inkl. Luftreinheit und -feuchte.

Es hàngt insbesondere davon ab, wie gut „man“ noch mit anderen Potentialen
verbunden ist. Vollkommen isoliert kannst du die Leitung anfassen, wenn’s
dir Spaß macht – eventuell gibt’s allerdings Sprühentladungen von deinen
Fingerspitzen.

Ich hab da kein wirkliches Fachwissen, korrigiert mich also gegebenenfalls,
aber rechnet man für geerdete Gegenstànde nicht mit einem Sicherheizabstand
um 1 cm pro kV? Was seinerseits etwa um Sicherheizfaktor 10 über der
Ionisierungs-Feldstàrke für Luft liegt, d.h. unter 1 mm/kV gibt’s garantiert
eine Bogenentladung?

Der Mindestwert der Bodenfreiheit für Hoch-(und Höchst-)spannungsleitungen
betràgt bei uns 7,80 m, und der wurde AFAIK so festgelegt, daß ein 4 m hohes
Fahrzeug noch gefahrlos darunter hindurchfahren kann.


vG

Ähnliche fragen