Forums Neueste Beiträge
 

"sicheres" Python?

05/01/2009 - 22:25 von Roland Koebler | Report spam
hallo,

erst kürzlich habe ich die folgende Webseite gefunden, auf der jemand
behauptet, Python insoweit "abgesichert" zu haben, dass man damit
"untrusted code" ausführen kann, ohne dass dieser größeren Schaden
anrichten kann (quasi eine Art "Sandbox"):

http://sayspy.blogspot.com/2007/05/...ython.html

hat sich jemand von Euch dies schon mal genauer angeschaut?
falls ja: könnt ihr mir sagen, was ihr davon haltet, und ob es sich
loht, sich seine Aussagen/Konzepte nàher anzuschauen?

schonmal danke,
Roland
 

Lesen sie die antworten

#1 Marek Kubica
07/01/2009 - 21:21 | Warnen spam
On Mon, 05 Jan 2009 13:25:35 -0800, Roland Koebler wrote:

erst kürzlich habe ich die folgende Webseite gefunden, auf der jemand
behauptet, Python insoweit "abgesichert" zu haben, dass man damit
"untrusted code" ausführen kann, ohne dass dieser größeren Schaden
anrichten kann (quasi eine Art "Sandbox"):

http://sayspy.blogspot.com/2007/05/...ython.html



Dieser jemand ist Brett Cannon, ein Python-Entwickler. Ich denke der
kennt die Probleme mit Bastion und Rexec, daher prinzipiell mal
interessant das mal anzusehen. Andererseits wundert es mich, da das
Posting recht alt ist, dass ich davon noch nichts gehört habe: vielleicht
ist es ja doch irgendwie kaputt.

Außerdm ist es schwer zu sagen ob es sicher ist, zumindest ohne einen
ordentlichen Audit und dazu sind die wenigsten Leute in der Lage.

grüße,
Marek

Ähnliche fragen