Sicherung auf RDX oder USB Festplatte

23/11/2009 - 16:34 von Hoesel, Mario | Report spam
Hallo NG,

bisher sichere ich die Serverdaten als Vollsicherung auf eine zusàtzliche
interne Festplatte und auf externe USB Festplatten (ca. 7 Stück, tàglicher
Wechsel)

Neulich wurde mich RDX empfohlen!

Was wàre der Vorteil für RDX im Vergleich zu meiner bisherigen
Sicherungsvariante?


Danke

mfg
Mario
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Brinkmann
23/11/2009 - 18:23 | Warnen spam
Hallo Mario,

Wie groß ist das zu sicherndes Datenaufkommen? Mit welchem Programm
sicherst Du ?

die RDX-Medien (2,5" Festplatten) sind gummigepuffert (geschützt gegen
Schlàge) in einem extra Gehàuse untergebracht. Die Transferleistungen
sind hervoragend, und je nachdem welche Wechsel-HDDs du jetzt benutzt
hast du den Vorteil kein extra Netzteil, bzw. 2 Kabel da hàngen zu
haben. Das RDX taucht auch in deinem Arbeitsplatz auf, wenn kein Medium
eingelegt ist. Weiterhin haben die Medien einen kleinen "Schieber", mit
dem du die Medien schreibschützen kannst.
Ja nach gekauften Paket gibts das Laufwerk, ein Medium, und oben drauf
Symantec Backup Exec Quick Starter Edition.






Hoesel, Mario schrieb:
Hallo NG,

bisher sichere ich die Serverdaten als Vollsicherung auf eine zusàtzliche
interne Festplatte und auf externe USB Festplatten (ca. 7 Stück, tàglicher
Wechsel)

Neulich wurde mich RDX empfohlen!

Was wàre der Vorteil für RDX im Vergleich zu meiner bisherigen
Sicherungsvariante?

Ähnliche fragen