Sicherung mit Tar und Verschlüsselung?

05/03/2015 - 19:39 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

ich möchte den Inhalt einer Platte (4 TB) mit tar auf eine andere Platte
(4 TB) sichern und dabei auch verschlüsseln.

Die Verschlüsselung muss dann wohl "gleichzeitig" passieren, also in der
Pipe, da ansonsten für einen separaten Verschlüsselungsschritt eine
weitere Platte erforderlich wàre?

Welches Tool für die Verschlüsselung bietet sich da an? Ich dachte an
gpg, aber das scheint nur mit Dateien arbeiten zu können, jedenfalls sah
ich in der man-Page keine Möglichkeit, von stdin nach stdout zu
verschlüsseln.

Wie sehr kann man sich grundsàtzlich auf die Verarbeitung in der Pipe
verlassen, insb. in diesem Fall, wo potentiell kaum temporàrer Speicher
zur Verfügung steht? Insbesondere wenn die Sicherung fast abgeschlossen
und wenig Komprimierung möglich war, dürfte der Platz am Ende ja eng
werden. Wie funktioniert die Pipe in dem Fall und wo ist das Limit?

Danke
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulf Volmer
05/03/2015 - 19:51 | Warnen spam
Magnus Warker schrieb:

Welches Tool für die Verschlüsselung bietet sich da an? Ich dachte an
gpg, aber das scheint nur mit Dateien arbeiten zu können, jedenfalls sah
ich in der man-Page keine Möglichkeit, von stdin nach stdout zu
verschlüsseln.



tar c test2/ | gpg -r 4D341D12 -e - | gpg -d - | tar t

Gruß
Ulf

Ähnliche fragen