Forums Neueste Beiträge
 

SID in Gruppenrichtlinienobjekt?

20/10/2008 - 18:16 von Dennis Haschke | Report spam
Hi NG,

ich habe ein Problem auf einem Server. Die Anmeldung bzw. das Bearbeiten
der
Sicherheitsrichtlinien dauert extrem lange. Grund hierfür ist, dass er
SID´s
nicht auflösen kann. Es handelt sich um einen Windows Storage Server 2003,
sprich englisches Basisbetriebssystem mit deutscher MUI. Die Eintràge in
dem
Gruppenrichtlinienobjekt beziehen sich auf lokale Gruppen wie
"Administratoren" oder "Hauptbenutzer". Diese Gruppen existieren auf dem
Storage Server natürlich nur unter der englischen Originalbezeichnung, z.B.
"Administrators". Gibt es die Möglichkeit, das Problem zu umgehen indem man
die eindeutige SID dieser lokalen Gruppen in dem Gruppenrichtlinienobjekt
benutzt (voausgesetzt diese sind identisch)?

Hier noch ein Auszug aus dem Event Log des Storage Servers:

Gruppenrichtlinienvorlage gpt00002.inf verarbeiten.
-
Freitag, 17. Oktober 2008 16:47:48
-Konfigurationsmodul wurde erfolgreich initialisiert.-

-Konfigurationsvorlageninformationen werden gelesen...


-Benutzerrechte werden konfiguriert...
Konfigurieren von Administratoren.
Fehler 1332: Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden
nicht durchgeführt.
Administratoren wurde nicht gefunden.
Konfigurieren von S-1-5-11.
Konfigurieren von Benutzer.
Fehler 1332: Zuordnungen von Kontennamen und Sicherheitskennungen wurden
nicht durchgeführt.
Benutzer wurde nicht gefunden.
Konfigurieren von S-1-5-21-1284375940-3032171173-2028510246-512.
Konfigurieren von S-1-5-21-1284375940-3032171173-2028510246-513.
Konfigurieren von S-1-1-0.
Konfigurieren von S-1-5-21-1284375940-3032171173-2028510246-7190.
Konfigurieren von S-1-5-21-1284375940-3032171173-2028510246-4100.

Konfiguration der Benutzerrechte wurde mit einem oder mehreren Fehlern
abgeschlossen.


-Allgemeine Diensteinstellungen werden konfiguriert...
Konfigurieren von wuauserv.
Konfigurieren von SharedAccess.
Konfigurieren von Messenger.

Konfiguration allgemeiner Diensteinstellungen wurde erfolgreich
abgeschlossen.


-Verfügbare Anlagenmodule werden konfiguriert...

Konfiguration der Anlagenmodule wurde erfolgreich abgeschlossen.


-Sicherheitsrichtlinien werden konfiguriert...
Konfigurieren der Kennwortinformationen.
Konfigurieren der Informationen der erzwungenen Abmeldung.

Konfiguration des Systemzugriffs wurde erfolgreich abgeschlossen.

Konfiguration des Überwachungsprotokolls wurde erfolgreich abgeschlossen.
Konfigurieren von machine\software\microsoft\windows
nt\currentversion\winlogon\passwordexpirywarning.

Die Konfiguration der Registrierungswerte wurde erfolgreich abgeschlossen.


-Verfügbare Anlagenmodule werden konfiguriert...

Konfiguration der Anlagenmodule wurde erfolgreich abgeschlossen.


-Konfigurationsmodul wird deinitialisiert...

dies ist das letzte Gruppenrichtlinienobjekt.


Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß

Dennis
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
20/10/2008 - 23:21 | Warnen spam
Moin,

Dennis Haschke schrieb:
sprich englisches Basisbetriebssystem mit deutscher MUI. Die Eintràge in
dem
Gruppenrichtlinienobjekt beziehen sich auf lokale Gruppen wie
"Administratoren" oder "Hauptbenutzer".



bekannter Bug in Nicht-Englischen Windows-Versionen. Du musst solche
Eintràge direkt an einem DC vornehmen und die Gruppen über das
Suchfenster heraussuchen. Nur dann tràgt der GPO-Editor den SID ein,
sonst nimmt er den Namen.

http://groups.google.com/group/micr...9de72afdb4


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen