Siebelko 0,5F

11/08/2010 - 18:21 von Harald Wilhelms | Report spam
Hallo Leute,
Pollin bietet einen grossen Elko zu einem moderaten Preis:
http://www.pollin.de/shop/suchergebnis.html?S_TEXT!0679
Inwieweit sind solche Elkos eigentlich für ein grösseres Netzteil
(10...20A)als Siebkondensatoren geeignet oder wird da die
Wechselstrombelastung zu gross?
Gruss
Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
11/08/2010 - 18:29 | Warnen spam
"Harald Wilhelms" schrieb im Newsbeitrag
news:

Pollin bietet einen grossen Elko zu einem moderaten Preis:




Das ist völlig minderwertiges Zeug welches überhaupt keine
Ripplestrombelastung vertràgt.

Im Car-HiFi Bereich sind die Teile ja auch nutzlos und wirkungslos,
daher müssen die keine elektrische Funktion erfüllen.

Bereits ein Anschliessen an die Spannungsquelle kann sie von ihrem
eigenen Ladestrom her zerstören, daher enthalten manche Typen
sogar eine Ladestromschutzschaltung.

Für langlebige Netzteile braucht man gute Elkos, der Ripplestrom
ist meist 10 mal so hoch wie der Netzteilstrom. Gute Netzteil-
netwickler berechnen den Innenwiderstand des Netztrafos, um diesen
Strom möglichst gering zu halten.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen