Siemens GIgaset S675 IP - erste Erfahrungen

16/10/2007 - 08:20 von Martin Bodenstedt | Report spam
Seit ein paar Tagen habe ich das Gigaset S675IP im Einsatz.

Erste Erfahrungen:

Die Hardware (also Basis und Mobilteil) wirkt eher billig, wobei das
Display des Mobilteils noch den besten EIndruck macht. Die Basis verfügt
über einen 10MBit Ethernetanschluss ohne Polungserkennung, was ich für
einen ziemlich schlechten Witz halte.

Die Konfigurationsmöglichkeiten sind sehr mager (ganz besonders über das
Web interface, welches einen sehr dilettantischen Eindruck macht):

Kein Ereignisprotokoll auf der Basis abrufbar.
Keine Gespràchsliste in der Basis abrufbar.
Keine unterschiedlichen Klingeltöne abhàngig von anrufender/angerufener
Rufnummer einstellbar.
AB nur vom Mobilteil ein- und ausschaltbar.
Kein zentrales Telefonbuch, sondern Telefonbucheintràge nur über
VCF-Eintràge portierbar (Umlaute sind doch tatsàchlich ein Problem!!!).
Umbenennung von Basis und Mobilteil(en) nicht möglich.

Gut gelöst dagegen ist die EInrichtung der VoIP Accounts, da die
gàngigen Providereinstellungen über das Internet herunterladbar sind
(dass dies allerdings für jedes einzurichtende Konto neu gemacht werden
muss, ist - àhm - làstig!) - auch wenn die deutschen Übersetzungen der
Parameterbezeichnungen sehr gewöhnungsbedürftig sind.

Erfahrungen im praktischen Betrieb:

Das Mobilteil liegt gut in der Hand, das Display ist gut ablesbar und
die Sprachqualitàt ist wirklich super!
Martin Bodenstedt

(www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)
 

Lesen sie die antworten

#1 Dominique Görsch
16/10/2007 - 09:24 | Warnen spam
Martin Bodenstedt schrieb:
Die Basis verfügt
über einen 10MBit Ethernetanschluss ohne Polungserkennung, was ich für
einen ziemlich schlechten Witz halte.



Ich versteh beim besten Willen nicht, wieso das ein Kritikpunkt sein
soll. Auto-MDI(X) hat der Switch zu machen und nicht wirklich zwingend
das Endgeràt, zumal es hinreichend oft zu Problemen führt wenn beide
Seiten das versuchen. 10 Mbit/s reicht für den Anwendungsfall doch auch
mehr als aus.

Gruß
Domnique Görsch

Ähnliche fragen