Siemens SX255 Repeater

12/01/2008 - 18:46 von Erik Griffin | Report spam
Hallo!

Habe vor für einen Bekannten eine Siemens SX255 anzuschaffen mit maximal
möglicher Anzahl von DECT-Telefonen (bei dieser Anlage 8 Stück).
Benötigt wird weiterhin ein Repeater - die Anlage unterstützt davon ja
mehrere. Geht mir nun ein DECT-Telefon flöten, wenn ich den Repeater
nutze? Wieviele (interne) Gespràche können denn aus dem Funkbereich des
Repeaters über den Repeater gleichzeitig geführt werden. Leider schweigt
sich das Handbuch dazu aus :-(



mfg
Erik

PS: Habe vor knapp einem halben Jahr eine SX255 mit 6 Handteilen und
einem Faxgeràt konfiguriert und war damit sehr zufrieden, da es sehr
schnell ging und bisher stabil làuft
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schweers
12/01/2008 - 23:19 | Warnen spam
Hallo Erik,

Erik Griffin wrote:
Hallo!

Habe vor für einen Bekannten eine Siemens SX255 anzuschaffen mit maximal
möglicher Anzahl von DECT-Telefonen (bei dieser Anlage 8 Stück).
Benötigt wird weiterhin ein Repeater - die Anlage unterstützt davon ja
mehrere. Geht mir nun ein DECT-Telefon flöten, wenn ich den Repeater
nutze?


Nein, ein Repeater muss 'nur' mit der Basis bekannt gemacht werden, die
er repeaten soll. Das ist keine Anmeldung und deshalb geht auch _kein_
Anmeldeplatz verloren.

Wieviele (interne) Gespràche können denn aus dem Funkbereich des
Repeaters über den Repeater gleichzeitig geführt werden. Leider schweigt
sich das Handbuch dazu aus :-(


Ueber einen Repeater koennen genau 2 Mobilteile gleichzeitig aktiv sein.
Das reicht fuer ein internes oder 2 externe Gespraeche. Un das heisst
auch, das bei einem kommenden Anruf maximal 2 Mobilteile ueber den
Repeater gerufen werden koennen.


Gruss
Christoph

Ähnliche fragen