Signalrelais. Neue Matsushita oder alte Haller?

08/07/2015 - 18:59 von Martin Klaiber | Report spam
Ich bin auf der Suche nach Signalrelais für kleine Audiosignale, also
im Bereich von Millivolt bis wenige Volt. Ich brauche Wechselkontakte,
die Zahl der Pole ist nebensàchlich (1xUm, 2xUm, 4xUm, etc.).

Momentan tendiere ich zu Matsushita DS2E oder DS2Y. Ich habe mir die
Datenblàtter angeschaut, kann jedoch keine großen Unterschiede finden,
außer dass das DS2Y empfindlicher und waschdicht sein soll, was für
mich aber keine Rolle spielt. Ich brauche es für Hobbyzwecke und löte
von Hand.

Das Kontaktmaterial scheint auch das gleiche zu sein. Ist es also egal,
welches von den beiden man nimmt?

Oder besser ein ganz anderes? OMRON wird auch oft empfohlen, bei denen
kenne ich mich allerdings noch weniger aus.

Ich habe hier auch noch alte Relais aus einer Danner-Rundfunk-Kassette.
Sie sind von Haller und sehen so aus, nur dass meine für 24V sind:

<http://www.ebay.com/itm/310390600242>

Sind sie besser für diesen Anwendungsbereich geeignet? Immerhin wurden
sie beim Rundfunk ja genau dafür eingesetzt. Oder ist das historisch?

Es gibt diese Bauform auch von anderen Herstellern, z.B. von Schaltbau.
Pollin hat gerade welche im Angebot, allerdings mit Haken statt Pins:

<http://www.pollin.de/shop/dt/NDQ0OT...6.html>

Was ist das Besondere an diesen Drehanker-Relais?

Herzlichen Dank für eure Tipps
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
08/07/2015 - 20:42 | Warnen spam
Signalrelais für kleine Audiosignale, also
im Bereich von Millivolt bis wenige Volt.



Analogschalter ( 74HC40xx, CD40xx , selbst
teuere Typen gibt es billig bei ebay ).
Reedrelais falls man galvanische Trennung
benötigt.

MfG JRD

Ähnliche fragen