Signavio: OMG® führt Standard (DMN™ 1.0) für das Decision Management ein

15/12/2014 - 09:43 von Business Wire
Signavio: OMG® führt Standard (DMN™ 1.0) für das Decision Management ein

Das Architecture Board der OMG® verabschiedete letzte Woche den Decision Model & Notation Standard™ (DMN 1.0), eine Modellierungsprache für operative Entscheidungen, die den beliebten BPMN 2.0 Standard ergänzt. Gleichzeitig gibt Signavio die vollständige Unterstützung des neuen DMN 1.0 Standards in seiner cloud basierten Modellierungsplattform bekannt.

Schon seit einigen Jahren ist die Entscheidungsmodellierung unter Fachanwendern ein beliebter Einstieg für das Rules Management. Mit der DMN 1.0 Notation liefert die OMG einen Standard für die Detaillierung von Entscheidungen und die Möglichkeit zur genauen Beschreibung der Entscheidungslogik. Damit ersetzt die Modellierungssprache proprietäre Ansätze, die bisher im Decision Management angewendet wurden. Gleichzeitig bietet es wertvolle Erweiterungen zum Beispiel im Bereich der Big Data Analyse.

Der DMN 1.0 Standard wurde von der Object Management Group® (OMG) eingeführt, die auch die Standards BPMN und UML definiert hat. Tatsächlich gibt es eine enge Beziehung zwischen DMN 1.0 und BPMN 2.0: Mit Hilfe von DMN können BPMN Rule Tasks verfeinert werden und somit die Entscheidungslogik in einem Prozess spezifiziert werden. Zusätzlich kann DMN auch als eigener Standard für die Modellierung von operativen Entscheidungen verwendet werden.

„Der DMN-Standard beinhaltet das Beste aus unseren Erfahrungen im Bereich Geschäftsregeln”, sagt Jan Vanthienen, ein Pionier im Bereich Entscheidungstabellen und Entscheidungsmodellierung seit den 1980ern. Der belgische Professor der KU Leuven ist einer der Autoren des DMN-Standards.

„Dank der Einführung von DMN 1.0 wird die Entscheidungsmodellierung einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Vor allem die Kombination mit BPMN 2.0 bietet Unternehmen ein starkes Werkzeug für die Verbesserung der Unternehmensabläufe. Der Standard bietet eine fundierte Basis für die Definition von Methoden und Arbeitstechniken für das Business Decision Management. Dank der umfangreichen Unterstützung eines beliebten Werkzeuges wie Signavio wird es für uns einfacher, Business Decision Management bei den Unternehmen einzuführen”, sagt Jürgen Pitschke, CEO von BCS, Decision Management Vordenker und DMN-Trainer.

Pünktlich zur offiziellen Bestätigung der DMN 1.0 führt Signavio die vollständige Unterstützung des Standards ein. Die Plattform ermöglicht sowohl die grafische Darstellung von DMN-Diagrammen als auch die Erstellung von Entscheidungstabellen. Die DMN-Funktionalitäten sind in allen Editionen des webbasierten Signavio Process Editor, dem führenden Werkzeug für die kollaborative Prozessgestaltung, verfügbar und können ab heute aktiviert und genutzt werden. Das Unternehmen bietet eine 30 tägige, kostenlose Testversion mit den DMN 1.0 Funktionen und Beispielen an. Registrieren Sie sich hier: www.signavio.com/dmn-editor

Weitere Informationen zum DMN-Standard finden Sie auf der OMG Webseite.

Über Signavio:

Der deutsche Softwarehersteller mit Hauptsitz in Berlin und Niederlassungen in Sunnyvale, USA und Singapur bietet eine webbasierte, intuitive Plattform für die Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen. Als führender Anbieter einer SaaS-Lösung für organisationsweites Prozessmanagement unterstützt Signavio Unternehmen bei der Identifikation, Aufnahme, Analyse und Verbesserung ihrer Prozesse

---

Object Management Group®, OMG® and Decision Model & Notation™, DMN™ are either registered trademarks or trademarks of Object Management Group, Inc. in the United States and/or other countries.

Contacts :

Signavio GmbH
Katharina Clauberg
Head of Communications
Katharina.Clauberg@signavio.com
+49 30 856 21 54-0


Source(s) : Signavio

Schreiben Sie einen Kommentar