Sim-Karten

17/01/2012 - 12:26 von Hans-Joachim Zierke | Report spam
Wenn man unter Linux Sim-Karten für's Mobiltelefon lesen und schreiben
möchte, was nimmt man da? Die meiste Software wird ja wieder Windows-only
sein, nehme ich an.

Es geht vor allem darum, ein Backup des Telefonverzeichnisses zu haben,
oder ein Telefonverzeichnis von Sim1 auf Sim2 schreiben zu können.



Hans-Joachim





Frieda Uffelmann * 15. August 1915 † 9. Dezember 2011

http://zierke.com/private/tante_fri...stellt.jpg
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Spitzner
17/01/2012 - 12:50 | Warnen spam
Hans-Joachim Zierke wrote:
[...]
Es geht vor allem darum, ein Backup des Telefonverzeichnisses zu haben,
oder ein Telefonverzeichnis von Sim1 auf Sim2 schreiben zu können.



Wenn das Ding (Tellerfoen) nen Modem emulieren kann, dann einfach
ueber diverse AT Befehle.
(GPRS, WAP, oder was auch immer, Hauptsache es tut so als waer's
'Hayes' kompatibel)
Ein dedizierter SIM-Kartenleser der tatsaechlich funktioniert
ist mir da auch nich gelaeufig...

-rasp


RTMPDump & ffmpeg are your friends..
-icke

Ähnliche fragen