SIMSCALE 3D SIMULATIONS-PLATTFORM ERREICHT ÜBER 10.000 NUTZER WELTWEIT

21/01/2015 - 11:54 von Business Wire

SIMSCALE 3D SIMULATIONS-PLATTFORM ERREICHT ÜBER 10.000 NUTZER WELTWEITDieser Meilenstein unterstreicht das starke Wachstum der webbasierten Simulationsplattform; Das SimScale Academic Programm ermöglichte bereits über 1.000 Studenten und Hochschullehrern den Online-Zugriff auf Computer Aided Engineering (CAE) Methoden..

SimScale gab heute im Rahmen einer Mitteilung bekannt, dass der Meilenstein von 10.000 SimScale-Nutzern erreicht worden ist. Zudem stehen mit dem letzten Plattform-Update zusätzliche FEM-Simulationsmöglichkeiten, Verbesserungen der Nutzeroberfläche und neue Online-Tutorials für Einsteiger zur Verfügung.

SimScale wird von Ingenieuren und Konstrukteuren in 190 Ländern eingesetzt. Diese sind damit in der Lage über eine webbasierte Plattform auf eine breite Pallete an Simulationsfunktionalität wie z.B. Festigkeits-, Strömungs- und Akustiksimulationsmethoden zurückzugreifen.

Custom Machines, ein unabhängiges Ingenieurbüro für Anlagenbau mit dem Fokus auf Bergbau, Schienenfahrzeuge, Konfektionierung, Agrarmaschinen und Fertigungstechnik setzte die SimScale-Plattform zur Optimierung eines maßgeschneiderten Kraftaufnehmers ein.

„Wir mussten uns im Rahmen dieses Projektes verschiedenen Herausforderungen wie einer kurzen Entwicklungszeit, einem sehr beschränkten Budget und komplexen mechanischen Lastfällen stellen“, sagt Ben Lewis, Geschäftsführer von Custom Machines. „Die leistungsstarke SimScale-Simulationsplattform ermöglichte uns, Konstruktionsvarianten ohne zeit- und kostenintensiven Prototypenbau in einer virtuellen Umgebung zu testen und damit entscheidende Einblicke zu gewinnen, die uns maßgeblich halfen die Konstruktion zu optimieren.“

„Wir freuen uns über 10.000 Nutzer auf der SimScale-Plattform, die von den Möglichkeiten web-basierter Simulationsmethoden profitieren. Über die letzten Monate sahen wir einen starken Anstieg im Bedarf für unsere web-basierte Simulationsplattform,“ sagt Tim Willeford, Marketing-Direktor von SimScale. „Wir möchten ingenieurtechnische Simulation für jeden Ingenieur einfach und schnell zugänglich machen.“

Aufgrund dessen hat SimScale kürzlich auch das „Academic Program“ ins Leben gerufen, welches kostenlose Ressourcen für Schüler, Studenten, Lehrende und Forscher zur Verfügung stellt, um ingenieurtechnische Simulation und damit verbundene Technologien einfacher, schneller und früher zu lernen und zu lehren – unabhängig von lokaler Hard- und Software.

Der erste studentische Wettbewerb besteht darin, eine eindrucksvolle Simulation, basierend auf vorhanden Beispielen, Projekten aus der öffentlichen Projektbibliothek oder einem eigenen Simulationsvorhaben zu erstellen und diese geeignet zu visualisieren. Studenten bekommen somit Einblicke in die Simulationstechnologie aus erster Hand und können ihr Simulations-Know-how gleichzeitig erweitern. Die zehn eindrucksvollsten eingereichten Simulationen werden mit attraktiven Preisen belohnt. Mehr Informationen zum Wettbewerb sind hier verfügbar: www.simscale.com/academic.

Über SimScale

2012 gegründet, entwickelt die SimScale GmbH eine web-basierte Simulationsumgebung für Ingenieure und Wissenschaftler. Die fünf Gründer, Maschinenbauer, Informatiker und Mathematiker, sind getrieben von der Idee, den traditionellen Ansatz der numerischen Simulation radikal zu erneuern und damit Simulationstechnologie einer breiten Nutzerbasis zur Verfügung zu stellen. SimScale vereint ein breites Repertoire an Simulationswerkzeugen aus den Bereichen Strömungsmechanik, Strukturmechanik, Thermodynamik und Akustik unter einer Nutzeroberfläche, die unter www.simscale.com kostenfrei getestet werden kann.

Nach der Entwicklung des Prototyps investierten High-Tech Gründerfonds (HGTF), BayernKapital und ein Konsortium von Business Angels Anfang 2013 in SimScale. Kürzlich wurde darüberhinaus eine weitere Finanzierungsrunde bekanntgegeben, in welcher Earlybird, ein globales Venture Capital Unternehmen zusammen mit den Altinvestoren in SimScale investierte. Die SimScale-Plattform wurde offiziell in der zweiten Jahreshälfte 2013 gestartet, hat seither über 10.000 interessierte Ingenieure und Konstrukteure weltweit angezogen und ist im produktiven Einsatz bei Kunden aus unterschiedlichsten Industriezweigen.

Weitere Informationen zu SimScale finden Sie auf www.simscale.com oder unserem neusten Blogbeitrag “SimScale Goes Back to School”. Folgen Sie SimScale auf Twitter, LinkedIn, Google+, Facebook und Xing.

###

Contacts :

Tim Willeford
Director of Marketing
twilleford@simscale.com
+49-89-809-132-764


Source(s) : SimScale