Sind Adventure-Spiele tot?

11/07/2009 - 19:46 von Andreas Haimberger | Report spam
So wie's aussieht, werden nur mehr Egoshooter und nervige
"Jump and Run"- Spiele erzeugt und verkauft. Ich bin damals
von den Spielen der "Myst"-Reihe (und URU) schwer begeistert
gewesen, seit mehreren Jahren ist aber nichts vergleichbares
mehr auf den Markt gekommen.

Heute hàtte man noch mehr Möglichkeiten, fantasievolle fremde
Welten zu "bauen", in denen man sozusagen "Urlaub vom Alltag"
nehmen könnte, aber die meisten Leute sind anscheinend nur
daran interessiert, möglichst viele virtuelle Leichen zu
produzieren oder ihre Hyperaktivitàt mit "Jump and Run"
abzureagieren.

Habe ich irgendwas übersehen, oder gibt's wirklich nur
mehr Ballerspiele & Co?

Andy
 

Lesen sie die antworten

#1 Reinhard Müller
11/07/2009 - 20:26 | Warnen spam
Andreas Haimberger schrieb:

Habe ich irgendwas übersehen ...



Ja. Jede Menge!

http://www.adventure-treff.de/

Grüße, Reinhard

Ähnliche fragen