Forums Neueste Beiträge
 

sind die Verleih-Heinis immer so unseriös?

28/03/2014 - 22:35 von Erhard Schwenk | Report spam
Hallo zusammen,


also manchmal hat man schon den Eindruck "Kunde droht mit Auftrag". Grad
passiert:

für ne Veranstaltung und auch aus persönlichem Interesse hàtte ich mir
gerne mal für ein Wochenende Mitte April ein gemietetes
Nikon-Profigehàuse (D3s, D4 oder D4s) gegönnt - einerseits, weil ich da
ne Veranstaltung abzulichten habe, bei der es recht düster zugehen soll
und Blitzlicht echt stören würde, und andererseits weil ich schon immer
mal sehen wollte, was so eine Mörderkiste so kann.

Also mal bißchen rumgesucht, und Holla: ein Fotohàndler mit Filiale in
der hiesigen Stadt bewirbt auf seiner Homepage einen "Rent Service", bei
dem eine "Nikon D4" mit Tagespreis 30,-- Euro in der Preisliste steht.

Direkt abschließen kann man da zwar nicht, aber heureka, es gibt ein
Kontaktformular. Also mal freundlich reingehackt, daß man sich für so
ein Teil interessieren würde, mit Terminangabe, Name, Telefonnummer und
Bitte um Verfügbarkeit und ein konkretes Angebot samt Zubehör
(24-70/2,8, 85/1,4, SB900 für die Fàlle wo ich dann wohl doch blitzen
kann/muß - mehr wars nicht).

Das war kurz nach Weihnachten. Als sich bis Mitte Màrz nix tat, hab ich
die gleiche Anfrage mit Hinweis, daß das schon Versuch Nr. 2 ist,
nochmal abgesetzt. Wieder eine Woche lang keine Reaktion.

Also bin ich dann heute endlich mal in die hiesige Filiale von dieser
Fotobude gelatscht und hab erzàhlt, daß ich da ne Mietkamera suchen
würde und schon 2x per Homapeg und keine Reaktion und so. Antwort: "Das
macht unsere Niederlassung in Stuttgart, bitte rufen Sie doch dort mal an".

Also wieder raus aus dem Laden, Handy gezückt, Stuttgart angerufen. 17x
Klingeln - "der gewünschte Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar".
Zweiter Versuch - ich komme bis zum Automaten, der meint ich soll für
"Technik" die "2" wàhlen - gemacht, und tatsàchlich eine freundliche
junge Dame am Telefon. Auf meine freundliche Frage nach der Anmietung
eines großen Nikon-Gehàuses Typ D3s, D4 oder D4s verbindet die mich
erstmal weiter.

Dem nun erreichten Herren hab ich dann nochmal erzàhlt (Buchbinder
Wanninger làßt grüßen), was ich suche, und der meinte erstmal "so eine
Kamera haben wir gar nicht". Als ich auf die Homepage hinweise, heißt
es, er klàrt das mit der Geschàftsleitung und ruft mich zurück.

Der Hammer kam dann heute Abend: Freitag 20:30 klingelt das Telefon und
ein Herr von dieser Firma hàngt dran, im Hintergrund deftige
Fahrgeràusche (ich rate mal: der war unterwegs in den Feierabend). Der
meint dann, ja, eine D4 könnten sie tatsàchlich anbieten - für 120 Euro
Tagesmiete und 4000 Euro Kaution, die man immerhin über eine Kreditkarte
belasten könnte.

Nunja - da danke ich doch fürs Gespràch. Nicht, daß mir die 30 Euro
nicht arg billig vorgekommen wàren - der Wettbewerb scheint ungefàhr ab
dem doppelten Betrag überhaupt was anzubieten - aber die Nummer riecht
doch stark nach "Kunde droht mit Auftrag!"

Frage:

kennt jemand im Raum Stuttgart-Esslingen-Ulm einen _seriösen_ und
empfehlenswerten Anbieter, wo man eine D700, D3s, D4 oder D4s für ein
Wochenende (Fr und Sa ganztàgig) mieten kann, ohne den Buchbinder
Wanninger zu geben, ohne gleich ne Eigentumswohnung für die Kaution
versetzen zu müssen (wobei das das kleinste Problem wàre) und mit für
Nicht-professionelle Anwender noch ertràglichen Preisen? Und kriegt man
das noch bis Mitte April gebacken?



Erhard Schwenk

Akkordeonjugend Baden-Württemberg - http://www.akkordeonjugend.de/
APAYA running System - http://www.apaya.net/
 

Lesen sie die antworten

#1 Falk Dµ€b b€rt
28/03/2014 - 22:56 | Warnen spam
Erhard Schwenk:
kennt jemand im Raum Stuttgart
Und kriegt man
das noch bis Mitte April gebacken?



Calumet vermietet auch Photogeraffel und ist seriös. Normalerweise
liegen die Taschen mit meinem Namen dran um 18 Uhr bereit, wenn ich am
Vortag angerufen habe.

Bodys zu mieten macht m.E. keinen Sinn. Da werden pro Tag um die 4% vom
Neuwert aufgerufen.

Falk D.

Ähnliche fragen