In single User modus booten

15/11/2009 - 18:49 von Rainer Haessner | Report spam
Hallo,

vermutlich habe ich Ärger beim Laden des Grafiktreibers wàhrend des
Bootvorgangs. Jetzt ist das ein recht alter Server zwar unter SuSE 11.0,
aber noch mit reiserfs. Da würde ich jetzt nicht sehr gern mit einer
aktuellen Knoppix-DVD drauf losgehen, um meinethalben runlevel oder die
xorg.conf zu àndern.

Besser die Bordmittel, um beispielsweise das Journal wieder
einzuspielen. Es würde genügen, in den single user Modus zu booten. Habe
auch ein paar Beschreibungen gefunden, dies über das Grub-Menü zu
erreichen (Option e). Geht leider nicht.

Ich vermute, es geht dennoch ganz leicht.

Rainer Haessner
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
15/11/2009 - 19:17 | Warnen spam
· Rainer Haessner schrieb:

einzuspielen. Es würde genügen, in den single user Modus zu booten. Habe
auch ein paar Beschreibungen gefunden, dies über das Grub-Menü zu
erreichen (Option e). Geht leider nicht.



Mit "e" kommt man in den Edit-Mode, um den Aufruf zu editieren. Wenn du an
diesen Aufruf "init 1" anhàngst, wird im single user Modus gestartet. Die
Änderung ist nur temporàr. Gibt es denn im GRUB-Menü keinen Eintrag, um im
abgesicherten Modus zu starten?

Martin.
Software ist wie Sex. Früher hat man eine Diskette reingeschoben und
losgelegt, heutzutage muss man vor dem Loslegen erst stundenlang
installieren (Alexander Bàr)

Ähnliche fragen