sinuskurve graphische Darstellung

18/08/2008 - 10:52 von Michael Feske | Report spam
Hallo alle zusammen, ich
möchte die sinuskurven verschiedener Frequenzen graphisch darstellen.
Dank vieler Tips bekomme ich das auch ganz gut hin.
Jedoch sieht die Darstellung teilweise merkwürdig aus.
Bei 750 Hz ist denke ich alle in Ordnung, bei 750 werden jedoch teilweise
die minima und maxima nicht durchlaufen. Vielleicht ist mein Mathe- und
Physikunterricht aber auch schon zu lange her.
Würde mich freuen, wenn der ein oder andere mal auf diese beiden Beispiel
Graphen schauen könnte. Leider gigt es hier nicht die Möglichkeit eine Datei
anzuhàngen, deshalb nur ein Link
http://rapidshare.com/files/138171432/sinus.pdf (bitte free user nutzen das
kostet auch nichts) bei Bedarf kann ich sie auch zu mailen.

Gruß
Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Hentrich
18/08/2008 - 11:08 | Warnen spam
On Mon, 18 Aug 2008 01:52:04 -0700, Michael Feske
wrote:

möchte die sinuskurven verschiedener Frequenzen graphisch darstellen.
Dank vieler Tips bekomme ich das auch ganz gut hin.
Jedoch sieht die Darstellung teilweise merkwürdig aus.
Bei 750 Hz ist denke ich alle in Ordnung, bei 750 werden jedoch teilweise
die minima und maxima nicht durchlaufen. Vielleicht ist mein Mathe- und
Physikunterricht aber auch schon zu lange her.



Excel ist für diese Art der Darstellung einer Funktion leider nur
schlecht geeignet.

Die Genauigkeit der Darstellung hàngt von der Anzahl der Stützstellen
ab. Und bei einer Sinuskurve nicht von der Anzahl der Stützstellen pro
Sekunde, sondern von der Anzahl der Stützstellen pro einzelner
Schwingung. Und wenn solch eine Stützstelle nicht genau an einem
Maximum oder Minimum liegt, dann wird dieses Maximum oder Minimum eben
nicht richtig dargestellt.

Zumindest sollte daher die Darstellung besser werden, wenn die Anzahl
der Stützstellen deutlich erhöht wird. Leider ist in deiner Grafik
nicht erkennbar, wieviele Stützstellen pro Schwingung du verwendest.

Übrigens hàngt die Darstellung auch davon ab, wie die Stützstellen zu
einer kontinuierlichen Kurve interpoliert werden. Hier weiß ich nicht,
welche Möglichkeiten Excel dazu anbietet. Ich kann mir aber nicht
vorstellen, dass es hier viele Optionen gibt.

Martin

"Allen ist das Denken erlaubt, doch vielen bleibt es erspart."
- Curt Goetz -

Ähnliche fragen