SIP-Phone Twinkle und Problem mit Headset-Mikro

09/08/2009 - 00:17 von Stefan Gruber | Report spam
Hallo,

ich möchte z.Zt. die Möglichkeiten von VOIP bei uns im Büro austesten, und
zwar rein intern an einer EUMEX-Telefonanlage. Als Softphone habe ich einzig
Twinkle so konfigurieren können, dass es sich an dieser korrekt anmeldet,
Anrufe erkennt und man Gespràche führen könnte.

Dafür habe ich nun ein Headset besorgt, das ich an die Audio-Eingànge des
Rechners direkt oder mit einem USB-Adapter anschließen kann.
Auf beide Verbindungsarten kriege ich das Geràt komplett zum laufen.

In Twinkle ist das Audiogeràt dafür korrekt eingestellt, dort geht aber nur
der Kopfhörer - nicht das Mikrophon. Zumindest kommt an der Gegenstelle
absolut kein Sprechsignal an.

Und das, obwohl das Mikro im übrigen System korrekt funktioniert. Die
Mixereinstellungen sind soweit richtig gesetzt, der Capture-Kanal steht
ebenso darauf mit maximaler Aufnahmeempfindlichkeit.
In KRecord erkenne ich einen vernünftigen Eingangspegel beim Sprechen.

Aber in Twinkle geht kein Mucks über das Mikro.
Ein Hardwareproblem schließe ich aus, ebenso ein Systemproblem mit dem Geràt
(s.o.).

Ich habe im Moment keine Spur einer Idee, woran dies liegen könnte oder wie
ich das weiter testen könnte.

Weiß hier jemand Rat?

Stefan Gruber

(System: opensuse 11.0 mit KDE3 und KDE4.2)
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
09/08/2009 - 03:07 | Warnen spam
Stefan Gruber wrote on 08. August 2009:

ich möchte z.Zt. die Möglichkeiten von VOIP bei uns im Büro austesten, und
zwar rein intern an einer EUMEX-Telefonanlage. Als Softphone habe ich einzig
Twinkle so konfigurieren können, dass es sich an dieser korrekt anmeldet,
Anrufe erkennt und man Gespràche führen könnte.

Dafür habe ich nun ein Headset besorgt, das ich an die Audio-Eingànge des
Rechners direkt oder mit einem USB-Adapter anschließen kann.
Auf beide Verbindungsarten kriege ich das Geràt komplett zum laufen.

In Twinkle ist das Audiogeràt dafür korrekt eingestellt, dort geht aber nur
der Kopfhörer - nicht das Mikrophon. Zumindest kommt an der Gegenstelle
absolut kein Sprechsignal an.

Und das, obwohl das Mikro im übrigen System korrekt funktioniert. Die
Mixereinstellungen sind soweit richtig gesetzt, der Capture-Kanal steht
ebenso darauf mit maximaler Aufnahmeempfindlichkeit.
In KRecord erkenne ich einen vernünftigen Eingangspegel beim Sprechen.

Aber in Twinkle geht kein Mucks über das Mikro.
Ein Hardwareproblem schließe ich aus, ebenso ein Systemproblem mit dem Geràt
(s.o.).

Ich habe im Moment keine Spur einer Idee, woran dies liegen könnte oder wie
ich das weiter testen könnte.



Es gibt, zumindest bei mit, zwei Mikrofone. Eines im Rahmen des Display
des Notebook, das andere wird wohl das sein, wenn ich eines in die Buchse
stecken würde.

Ich habe mir ziemlich einen dabei abgebrochen, das zum Laufen zu
bekommen. Da der Mixer (alsamixer) und auch der des Gnome vom Treiber
wohl falsche Infos bekommen, und die beiden vertauscht haben. Dann also
das richtige Capture zu finden, war nicht einfach. Es kommt auch noch ein
Regler "Digital" zu den "Mic: und "Front Mic" dazu, der auch noch
eingestellt werden wollte.

Schließe ich die USB Web Cam an, scheint es wieder egal, was ich wo
einstelle als Capture. Ziehe ich die wieder ab, geht nichts mehr. Auch
die vorherigen Einstellungen nicht mehr. Auch ein "alsactl restore" hilft
nicht.

Twinkle z.B. zieht dann alle CPU Leistung, und wird daher selbst grau im
Gnome dargestellt. Ich muss ihn dann mit SIGKILL beenden. Nach dem Booten
geht alles wieder, ohne etwas geàndert zu haben.

Ich vermute, es ist auch bei dir, den oder gar die richtigen Regler im
Zusammenhang mit der oder den richtigen Capture Sources zu finden, und
diese dem richtigen Mikrofon zuzuordnen.

Sollte es sonst gehen, vielleicht mit "alsactl store datei" die aktuellen
Mixerwerte speichern. Sollte danach, auch nach dem neuen Booten, nichts
mehr gehen, kannst du diese wieder zurück nehmen.
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.

Ähnliche fragen