SIP-Trunks: Wieviele Ziffern werden mitgeschickt?

22/09/2014 - 16:50 von Ralph Aichinger | Report spam
Das Gegenstück zu Anlagenanschlüssen in der analogen
Telefonie scheinen bei VoIP SIP-Trunks zu sein.

Gibt es da gemeinhin eine Beschrànkung wie lange die
Nummer ist, die mitgeschickt wird, d.h. wieviele
Durchwahlen man so realisieren kann?

Wàre es über SIP-Trunks z.B. möglich "Wegwerftelefonnummern"
analog zu den zeitlich beschrànkt gültigen E-Mails die
manche hier im Usenet verwenden zu generieren?

Oder schicken gàngige Betreiber maximal z.B. zwei Stellen
nach der "Kopfnummer" nach?

TIA
/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Haber
22/09/2014 - 16:57 | Warnen spam
Ralph Aichinger wrote:
Das Gegenstück zu Anlagenanschlüssen in der analogen
Telefonie scheinen bei VoIP SIP-Trunks zu sein.

Gibt es da gemeinhin eine Beschrànkung wie lange die
Nummer ist, die mitgeschickt wird, d.h. wieviele
Durchwahlen man so realisieren kann?

Wàre es über SIP-Trunks z.B. möglich "Wegwerftelefonnummern"
analog zu den zeitlich beschrànkt gültigen E-Mails die
manche hier im Usenet verwenden zu generieren?

Oder schicken gàngige Betreiber maximal z.B. zwei Stellen
nach der "Kopfnummer" nach?



Du musst an dieser Stelle unterscheiden zwischen dem, was der Anbieter
des Anschlusses unterstützt (was z.B. für Calls innerhalb dessen
Netzes zutrifft) und dem, was zwischen den Anbietern möglich ist. Denn
Du möchtest ja, dass die Rufnummer auch aus anderen Netzen erreichbar
ist.

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Ähnliche fragen