Sipgate berechnete Anruf zu nichterreichbarem Handy! Fragen dazu!

22/01/2008 - 11:53 von Andreas Katranis | Report spam
Hallo allerseits!

Ich bin seit langer Zeit àußerst zufriedener Sipgate-User und
genereller Freund des SIP-Standards!

Gestern fiel mir allerdings etwas auf, das mich verwunderte:

Ich rief mit meinem Sipgate-Basic-Account (auf dem ich Geld aufgebucht
hatte) mein ausgeschaltetes D1-Handy (SIM liegt ausgebaut im Schrank!)
und bekam die gewohnte Durchsage (wenn jemand sein Handy aus hat!)
"Der gewünschte Teilnehmer ist leider nicht erreichbar, bitte
versuchen Sie es spàter erneut" oder so àhnlich.

Dieser Handynummer ist weder eine Weiterleitung noch eine Mailbox
nachgeschaltet!

Spàter schaute ich wegen etwas anderem in meinen Sipgate-Konto und
sah, daß mir Sipgate vier mal (ich hatte 4 mal auf der ausgebauten
SIM-Card angerufen) folgendes berechnete:

21.01.08 18:23h 0175xxxxxxx
DEUTSCHLAND MOBIL
05s € 0,1690

21.01.08 19:13h 0175xxxxxxx
DEUTSCHLAND MOBIL
04s € 0,1690

21.01.08 19:19h 01756xxxxxxx
DEUTSCHLAND MOBIL
08s € 0,1690

21.01.08 23:12h 0175xxxxxxx
DEUTSCHLAND MOBIL
05s € 0,1690
-

Bevor ich Sipgate anschrieb (deren Support immer hervorragend und
àußerst schnell ist!) wollte ich das mal anders testen:

1. Ich rief mit einer anderen D1-Xtra-Card an und es kam ebenfalls die
Durchsage der Nichterreichbarkeit. Kostete aber nichts wie ich per
Kontostandsabfrage überprüfen konnte.

2. Ich rief mit einer D1-Congstar-Karte an und es kostete ebenfalls
nichts. (Kontostandsabfrage)

3. Ich testete es aus einer Telefonzelle und es kostete ebenfalls
nichts.

So war ich das bisher auch immer gewohnt!


Dies alles schrieb ich Sipgate und ich bekam recht rasch als Antwort
daß der Sipgate-Support ebenfalls auf meiner ausgeschalteten Nummer
angerufen habe und die Ansage kam, daß der Teilnehmer nicht erreichbar
ist und er bei einer Rückrufbitte per SMS die 1 drücken soll oder
auflegen solle. Er habe dann aufgelegt. (wie ich zuvor auch immer)

Der Sipgate-Support meint dazu weiter, daß die Verbindung korrekt
berechnet wurde, da der Anruf durch T-Mobile angenommen wurde und daß
derzeit kein Fehler erkannt werden könne!



Ich antwortete Sipgate daraufhin, daß ich das nicht verstehen könne
wieso es bei all den anderen nichts kostet.

Daraufhin kam mir innerhalb von Minuten (schnellstens, großes Lob!)
als Antwort zurück, ob ich es schon einmal aus einem anderen Netz als
dem der DTAG bzw. von T-Mobile versucht habe! Der Fehler liege
definitiv nicht bei ihnen. Sobald die Gegenstelle (in diesem Fall
T-Mobile) den Anruf annimmt, fallen die Kosten bei Sipgate an und sie
berechnen diese weiter!

-

Hat Sipgate Recht?

Ich habe leider nicht die Möglichkeit (zeitnah - denn ich müsste die
Handyrechnung abwarten) mit einem anderen Nicht-DTAG-Anschluß meine
besagte ausgebaute D1-Sim anzurufen um das testen zu können!

In jedem Fall finde ich das verwunderlich, da ich es bisher immer
gewohnt war, daß ein nichterreichbares Handy ohne hinterlegte
Weiterleitung oder Mailbox kostenlos anrufbar sei.

Unter Umstànden hat Sipgate aber Recht, dennoch finde ich das nicht
ganz elegant/praktisch gelöst! (an wem auch immer das liegt!) :-)


Zum Schluß will ich nochmal ausdrücklich betonen, daß ich Sipgate
absolut seriös und professionell finde und ihr hervorragender
persönlicher Support bisweilen seinesgleichen sucht!

Ich wollte Sipgate sogar unterstützen und selbst über Sipgate
telefonieren, wenn sie ein wenig teurer wie mir mögliche andere
Anbieter sind, aber in Sachen Handyanrufe werde ich das in Zukunft
bleiben lassen, falls Sipgate bei obigem Recht hat, was ich mir unter
Umstànden sogar vorstellen könnte!


Nun bin ich aber auf jeden Fall gespannt, was ihr dazu meint! Könnt ja
auch mal ein wenig testen! :-)


Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Holzt
22/01/2008 - 13:04 | Warnen spam
Andreas Katranis wrote:
Dieser Handynummer ist weder eine Weiterleitung noch eine Mailbox
nachgeschaltet!



Es ist aber offenbar der Dienst eingeschaltet, der Dich über Abrufe
in Abwesenheit benachrichtigt:

Dies alles schrieb ich Sipgate und ich bekam recht rasch als Antwort
daß der Sipgate-Support ebenfalls auf meiner ausgeschalteten Nummer
angerufen habe und die Ansage kam, daß der Teilnehmer nicht erreichbar
ist und er bei einer Rückrufbitte per SMS die 1 drücken soll oder
auflegen solle. Er habe dann aufgelegt. (wie ich zuvor auch immer)



Es gab vor einiger Zeit Wirbel um solche Dienste weil andere Anbieter
dafür tatsàchlich Gebühren berechnet habe, wie wenn ein Gespràch
zustandegekommen sei. T-Mobile hatte sich aber - so dachte ich - an
diesem Mist nicht beteiligt. Möglicherweise hat man hier umgedacht.
Money makes the World go round.

Ich antwortete Sipgate daraufhin, daß ich das nicht verstehen könne
wieso es bei all den anderen nichts kostet.



Man kann diesen Dienst deaktivieren lassen. Ruf die Hotline na.

Hat Sipgate Recht?



Ja.

"everything done. Thank you for downloading a media file containing
proprietary and patentend technology."

Ähnliche fragen