Skandal auf der ISS

21/10/2010 - 21:25 von Carsten Thumulla | Report spam
http://de.rian.ru/society/20101021/257491869.html


Carsten
Jesus sprach zu seinen Jüngern,
wer kein' Löffel hat frißt mit den Fingern.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Schumacher
21/10/2010 - 23:11 | Warnen spam
Carsten Thumulla wrote:

http://de.rian.ru/society/20101021/257491869.html



Ja, das ist in der Tat 1 Skandal: 4-6 winzige Plastikbeutelchen mit
undefinierbaren Trockensubstanzen, die man zum Zweck des Verzehrs
mit Schweiß, Atemfeuchtigkeit und Fàkalienflüssigkeit auffüllt und
in die Mikrowelle schiebt, um sie anschließend in Insektenmanier
auszusaugen, oder auch im Superman-Stil entwichenen Nahrungsklumpen
hinterherzuschweben und mit dem Mund aufzufangen, bevor sie in den
überall angebrachten Schaltpulten verschwinden und dort Kurzschlüsse
auslösen, und die pro Tag satte 350 FRZ kosten.

Kein Wunder, daß die SPD der Meinung ist, die Berechnungsgrundlage
für Transferleistungen nach SGB II sei fehlerhaft: von was soll sich
ein Hartz-IV-Empfànger auf der ISS denn ab dem zweiten Tag ernàhren?!


mike

Ähnliche fragen