Skript beim Herunterfahren ausführen

30/06/2008 - 13:29 von Thomas Wallutis | Report spam
Hallo zusammen,

folgende Situation:

ein Kunde von uns hat eine Windows 2003 Domàne mit zwei DCs. Einige
Mitarbeiter nutzen eine lokale Datenbank auf ihren PCs (Windows XP mit
SP3), die sie für ihre Aussendiensttàtigkeit nutzen. Nun soll
sichergestellt werden, dass die Datenbankdienste sauber heruntergefahren
werden (also beendet werden, bevor der Rechner herunterfàhrt).

Der Kunde hat nun selbst in den lokalen Richtlinien (die PCs sind nicht
zwangslàufig mit der Domàne verbunden) ein Skript hinterlegt. Leider
wird dieses nicht ausgeführt. In den Domönen-GPOs habe ich nichts
gefunden, was da reinspielt und aus den Ausgaben von GPORESULT werde ich
nicht so ganz schlau:

snip

Die folgenden Gruppenrichtlinie werden nicht angewendet, da sie
herausgefiltert wurden.

Richtlinien der lokalen Gruppe
Filterung: Nicht angewendet (leer)

snip

Wenn man das Skript in den Computereinstellungen hinterlegt, dann
funktioniert es weder als lokaler Admin noch mit einem Domànenkonto.

Was könnte da noch reinspielen?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen;-)

Bis denn

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
30/06/2008 - 13:42 | Warnen spam
Hi,

Thomas Wallutis schrieb:
ein Kunde von uns hat eine Windows 2003 Domàne mit zwei DCs. Einige
Mitarbeiter nutzen eine lokale Datenbank auf ihren PCs (Windows XP mit
SP3), die sie für ihre Aussendiensttàtigkeit nutzen. Nun soll
sichergestellt werden, dass die Datenbankdienste sauber heruntergefahren
werden (also beendet werden, bevor der Rechner herunterfàhrt).



Was nicht geht, denn:
Du hast Aussendienstler, diese haben, wie der Name sagt idR keinen Kontakt
zum Server. Aus Sicherheitsgründen, werden Lokale Richtlinien (alles was du
per gpedit.msc definierst) nur angewendet, wenn der Chef (ein DC) diese zur
Not überstimmen kann.

Mit anderen Worten: Du könntest es per gpedit.msc nur lösen, wenn der
Client Kontakt zum DC hat und da wàre es dann "dumm", denn man würde dann
eine Domànen Richtlinien vorziehen.

Domànen Scripte werden nicht offline gecached, damit kannst du also deine
Aussendienstler auch nicht ausstatten.

Einzige Lösung, die ich sehe: Knöpfchen per Hand drücken :-(
Oder Specops PowerShell CSE, die cachen die Powershell Scripte für die
Offline Nutzung und können sie sogar per geplanten Task ausführen.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english

Ähnliche fragen