Skript: Ping mit Sound

28/10/2007 - 12:51 von Andreas Döbler | Report spam
Hallo Linuxer!

Ich geb's zu, ich bin neu. Hier und auch in der Welt der Bash-
Programmierung.
Deswegen erstmal: Hallo! :-)

Habe bisher immer viele Befehle einfach auf der Bash ausgeführt und
lange Zeit damit gelebt, aber jetzt habe ich die Möglichkeiten der
Bash-Programmierung entdeckt, und möchte sie natürlich auskosten...:-)

Mein Ziel zurzeit ist es (da ich öfter Ping-Abfragen an diverse Router
schicke) mir einen Sound zurückgeben zu lassen, sowie es ein Echo
gibt.

Dafür habe ich mir ein Skript vorgestellt, was ungefàhr so
funktionieren müsste:

ping 1.2.4.4 | $ping;
If [$ping=*icmp*] then
echo -e \\a;
fi

Nun ist mir total klar, dass das so mal gar nicht gehen kann und vom
Code her falsch ist.
Aber generell: Wie kann ich definieren, dass Ping seinen Output an die
if-Schleife direkt durchgibt, damit diese (bei Antwort) anfàngt zu
piepen?

Die diversen How-To's haben mich zwar immer ein wenig weitergebracht,
aber ich habe keine Lösung gefunden, den Output sofort weiterzugeben
(wegen Stapelverarbeitung). Sind der Bash hier Grenzen gesetzt?

Für Hinweise und Ideen wàre ich sehr dankbar!

Danke!

Lazy
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Gallner
28/10/2007 - 13:00 | Warnen spam
Andreas Döbler wrote:

Hallo Linuxer!

Ich geb's zu, ich bin neu. Hier und auch in der Welt der Bash-
Programmierung.
Deswegen erstmal: Hallo! :-)

Habe bisher immer viele Befehle einfach auf der Bash ausgeführt und
lange Zeit damit gelebt, aber jetzt habe ich die Möglichkeiten der
Bash-Programmierung entdeckt, und möchte sie natürlich auskosten...:-)

Mein Ziel zurzeit ist es (da ich öfter Ping-Abfragen an diverse Router
schicke) mir einen Sound zurückgeben zu lassen, sowie es ein Echo
gibt.

Dafür habe ich mir ein Skript vorgestellt, was ungefàhr so
funktionieren müsste:

ping 1.2.4.4 | $ping;
If [$ping=*icmp*] then
echo -e \\a;
fi

Nun ist mir total klar, dass das so mal gar nicht gehen kann und vom
Code her falsch ist.
Aber generell: Wie kann ich definieren, dass Ping seinen Output an die
if-Schleife direkt durchgibt, damit diese (bei Antwort) anfàngt zu
piepen?

Die diversen How-To's haben mich zwar immer ein wenig weitergebracht,
aber ich habe keine Lösung gefunden, den Output sofort weiterzugeben
(wegen Stapelverarbeitung). Sind der Bash hier Grenzen gesetzt?

Für Hinweise und Ideen wàre ich sehr dankbar!

Danke!

Lazy





Hallo,

es geht auch einfacher:

ping -a IP-Adresse

und jeder erfolgreiche Ping gibt akustisches Signal aus.

Gruß
RG

Ähnliche fragen