Skriptausgabe in Datei

22/02/2008 - 10:23 von Albrecht Mehl | Report spam
Wenn ich in dem folgenden Skript:

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

#!/bin/sh
echo=>/var/log/smart
echo>/var/log/smart
export LC_TIME="de_DE";echo Anfang `date +"%a %d.%m.%Y
%H:%M"`>/var/log/smart
/usr/bin/rsnapshot woche>
/usr/sbin/smartctl -A /dev/sdb>/var/log/smart
export LC_TIME="de_DE";echo Ende `date +"%a %d.%m.%Y %H:%M"`>/var/log/smart
echo>/var/log/smart
echo==>/var/log/smart

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

die Umlenkung, d.h. '>/var/log/smart', weglasse, erhalte ich in der
Konsole die erwarteten Ausgabe inklusive der Werte der
Festplattenüberprüfung. Füge ich sie hinzu, enthàlt die Datei
lediglich die erste == - Zeile, sonst nichts mehr.

Für einen Hinweis, was ich da falsch mache, wàre ich dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |Absendekonto wird nicht gelesen; eBriefe an:
Schorlemmerstr. 33 |mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - Relativist. Effekte
Tel. (+49 06151) 37 39 92 |http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Felix Imbusch
22/02/2008 - 10:27 | Warnen spam
* Albrecht Mehl schrieb:

enthàlt die Datei
lediglich die erste == - Zeile, sonst nichts mehr.



Aber Herr Mehl, hier irren Sie sich. In der Datei /var/log/smart steht
mit Ihren Aufrufen nicht die _erste_ Zeile, sondern die _letzte_
Ihrer Umleitungen.

Sie dürfen nur die erste Umleitung mit > machen. Das erzeugt die neue
Datei. Alle weiteren Umleitungen, die an eine bereits existierende
Datei angehàngt werden sollen, müssen mit >> erfolgen.

Felix

Ähnliche fragen