Skurrile Frage

29/06/2009 - 19:38 von gUnther nanonüm | Report spam
Hi,
Briederchen fragt mich: habe da Visaton B200 und möchte von 1000-5000Hz
einigermaßen linear ca. 5dB dàmpfen, den "Rest" aber nicht antasten. Das ist
ne Röhrengeschichte und viel Esoterikgedöns...verwenden "darf" man nur
Standardbauteile aus Frequenzweichen, Widerstànde, sowas, alles streng
linear, Halbleiter sind pöse. Gibts da ne Beispielschaltung zu?
Innenwiderstànde des Verstàrkers unbekannt, da von Hand customized und mit
selektierten Edelröhrenein per Widerstand gebremster Tiefpaß als
"Seitenwiderstand" an den Speaker? Angesichts der lustigen Unwàgbarkeiten
sollte eine einfache Regelmöglichkeit drin stecken, sonst kriegt mans wohl
nicht hin.

mfg,
gUnther
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
29/06/2009 - 19:47 | Warnen spam
gUnther nanonüm wrote:
Hi,
Briederchen fragt mich: habe da Visaton B200 und möchte von 1000-5000Hz
einigermaßen linear ca. 5dB dàmpfen, den "Rest" aber nicht antasten. Das ist
ne Röhrengeschichte und viel Esoterikgedöns...verwenden "darf" man nur
Standardbauteile aus Frequenzweichen, Widerstànde, sowas, alles streng
linear, Halbleiter sind pöse. Gibts da ne Beispielschaltung zu?
Innenwiderstànde des Verstàrkers unbekannt, da von Hand customized und mit
selektierten Edelröhrenein per Widerstand gebremster Tiefpaß als
"Seitenwiderstand" an den Speaker? Angesichts der lustigen Unwàgbarkeiten
sollte eine einfache Regelmöglichkeit drin stecken, sonst kriegt mans wohl
nicht hin.




Muss sich sein mit Roehren? Muss sich Briederchen tiefer in Tasche greifen:

http://www.kmraudio.com/catalogue/p...658?osCsidd0af1f00025d5cc4f2717959699c56

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen