Skype unter Debian Linux (Wheezy)

10/12/2014 - 20:50 von Stefan Baur | Report spam
Hallo,

ich versuche, Skype unter Wheezy zu nutzen.

Installiert ist die aktuellste Skype-Version.

Mein Problem ist das Zusammenspiel von Audio und Video.

Ich habe eine Microsoft LifeCam Cinema als Webcam zur Verfügung. Diese
verfügt über ein eingebautes Mikrofon.

Es gelingt mir aber nicht, dieses Mikrofon für die Skype-Telefonie zu
nutzen.

Der Treiber dafür ist geladen, denn ich kann das Kamera-Mikrofon
auswàhlen. Es erscheint aber kein Lautstàrkebalken, wenn man es
ausgewàhlt hat.

Mit dem Mikrofonanschluss der Soundkarte des PCs funktioniert es dagegen.

Wie bekomme ich das Kamera-Mikrofon dazu, mitzuspielen?

Anbei noch ein paar Screenshot-Links:

Hier sieht man den vorhandenen bzw. fehlenden Lautstàrkebalken:
http://picpaste.de/balken_mit_soundkarte.png
http://picpaste.de/kein_balken_mit_lifecam.png

Hier sieht man zwei unterschiedliche Einstellungen, die ich versucht habe:
http://picpaste.de/uebersicht_1.png
http://picpaste.de/uebersicht_2.png
Keine davon führt zum Erfolg, auch hier sieht man wieder nur bei der
Soundkarte einen Lautstàrkebalken, nicht aber beim Kamera-Mikrofon.

Wer weiß, wie ich das àndern kann?

Gruß
Stefan


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/5488A197.20107@stefanbaur.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich Fürst
11/12/2014 - 15:30 | Warnen spam
Stefan Baur wrote:
Hallo,

ich versuche, Skype unter Wheezy zu nutzen.

Installiert ist die aktuellste Skype-Version.

Mein Problem ist das Zusammenspiel von Audio und Video.


...
Wie bekomme ich das Kamera-Mikrofon dazu, mitzuspielen?



Ich habe hier bei Audio-Quelle in Skype überall Pulse-Audio ausgewàhlt
und Pulseaudio nimmt das Mikrofon der Kamera wenn angeschlossen und wenn
das nicht angestöpselt ist das eingebaute.

hth
Ulrich


P.S. Skype v4.3.0.37 unter debian/wheezy mit KDE


Zufallssignatur:
"Ich bin ein freier Mensch und werde jetzt von meinen
Freiheitsrechten Gebrauch machen - und zwar ausgiebig - natürlich nur
in dem Rahmen, den Otto Schily mir noch zur Verfügung stellt."
Wolfgang Clement am 10.10.05 als
Noch-Superminister


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen