Slackware 13: Kein SSH-root-login nach Security Update möglich

04/04/2016 - 11:43 von Edzard Egberts | Report spam
Tante Google kennt das Problem zwar, die Zeile "Defaults rootpw" in der
sudoers als Lösung funktioniert bei mir aber nicht. Also von vorne:

Auf dem System ist OpenSSH eingerichtet und mit "/etc/ssh/sshd_config"
sind mit "AllowUsers root defaultuser" zwei Zugànge freigegeben. Bis zum
Update konnte ich mich damit direkt als root einloggen, jetzt geht nur
noch der "defaultuser" und wenn ich von da aus ein "su -" versuche,
kommt nur ein "Sorry.".

Die Meldung ist ja nicht so üppig, kennt da zufàllig jemand eine
Langversion der Art "Sorry, aber der Eintrag ... fehlt"? ;o)

Über das Terminal kann ich mich übrigens als root einloggen, aber "su -"
aus dem User-Account heraus funktioniert auch da nicht.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Hullen
04/04/2016 - 12:23 | Warnen spam
Hallo, Edzard,

Du meintest am 04.04.16:

Tante Google kennt das Problem zwar, die Zeile "Defaults rootpw" in
der sudoers als Lösung funktioniert bei mir aber nicht. Also von
vorne:

Auf dem System ist OpenSSH eingerichtet und mit
"/etc/ssh/sshd_config" sind mit "AllowUsers root defaultuser" zwei
Zugànge freigegeben. Bis zum Update konnte ich mich damit direkt als
root einloggen, jetzt geht nur noch der "defaultuser" und wenn ich
von da aus ein "su -" versuche, kommt nur ein "Sorry.".



Hat "root" sein eigenes Passwort?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen