Forums Neueste Beiträge
 

Slot 1 Retention-Module

04/04/2008 - 17:46 von Stefan Ott | Report spam
Hallo zusammen,

ich wollte kürzlich den Rechner einer Bekannten (PII/450 MHz) mit
einem Pentium III (500 MHz) aufrüsten. Der Prozessor an sich làuft auf
dem Board (Gigybyte GA-6BXC) problemlos, allerdings rastet er nicht in
der Halterung ein.

Auf dem Board ist ein Retentionmodul installiert, das direkt am
Gehàuse des PII einrastet. Der PIII hat aber ein schmàleres Gehàuse
und benötigt scheinbar ein Retentionmodul das am Kühlkörper arretiert
wird.

Fàllt hier vielleicht irgendwem eine Lösung ein, mit der ich den Prozi
wenigstens halbwegs sicher befestigen kann, oder hat wer eine Idee wo
ich ein passendes Retentionmodul herbekomme?

Grüße,
Stefan Ott

Not everybody gets corrupted. You have to have a little faith
in people.
- Tracy in "Manhattan"
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
05/04/2008 - 00:15 | Warnen spam
Stefan Ott wrote:

ich wollte kürzlich den Rechner einer Bekannten (PII/450 MHz) mit
einem Pentium III (500 MHz) aufrüsten. Der Prozessor an sich làuft auf
dem Board (Gigybyte GA-6BXC) problemlos, allerdings rastet er nicht in
der Halterung ein.

Auf dem Board ist ein Retentionmodul installiert, das direkt am
Gehàuse des PII einrastet. Der PIII hat aber ein schmàleres Gehàuse
und benötigt scheinbar ein Retentionmodul das am Kühlkörper arretiert
wird.

Fàllt hier vielleicht irgendwem eine Lösung ein, mit der ich den Prozi
wenigstens halbwegs sicher befestigen kann, oder hat wer eine Idee wo
ich ein passendes Retentionmodul herbekomme?



Von mir.

Der P3 ist ein SECC2, der P2 ein SECC?
(Das ist die Gehàusebauform)

SECC 1 ist eine geschlossene Kassette, wird auch kern Schokotafel
genannt ;-)
http://www.cpu-world.com/CPUs/Penti...50512PE%20(top).jpg

SECC 2 ist ein CPU, einseitig ummantelt mit einer Kunststoffhalbschale,
auf die andere Seite kommt der Kühlkörper.
http://www.cpu-world.com/CPUs/Penti...I%20400%20(SECC2%20top).jpg



MfG, Martin

Ähnliche fragen