Smaato präsentiert erfolgreiche Monetarisierungsstrategien für den globalen mobilen Anzeigenmarkt

19/05/2014 - 06:00 von Business Wire

Smaato präsentiert erfolgreiche Monetarisierungsstrategien für den globalen mobilen AnzeigenmarktErstes einer Reihe von Weißbüchern soll mobilen Publishern und App-Entwicklern Einblicke in die globale Monetarisierung der mobilen Bestandsverwaltung geben.

Smaato, die führende globale mobile Real-Time-Bidding- (RTB), Werbebörsen- (SMX) und Supply-Side-Plattform (SSP), veröffentlicht heute das erste aus einer Serie von Weißbüchern, die mobilen Publishern bei der Erstellung von erfolgreichen Monetarisierungsstrategien im globalen Maßstab für ihre Apps oder mobilen Websites helfen sollen. In dem neuen, von Smaato in Auftrag gegebenen Weißbuch geht es um entscheidende Herausforderungen bei der Monetarisierung und um die Vorteile von RTB beim Überwinden dieser Hürden. Passend zum Schwerpunkt des Weißbuchs auf diesen Aufgaben wird es die Podiumsdiskussion „Mobile: The Great Enabler, from Advertising to Voting“ geben, die am Mittwoch, den 21. Mai von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr Ortszeit in Laguna Beach (Kalifornien) auf der Konferenz Future in Review (FiRe) stattfinden wird; sie wird geleitet werden von Ragnar Kruse, Mitgründer und CEO von Smaato, Lori Steele Contorer, Gründerin und CEO von Everyone Counts, sowie Gastgeberin Berit Anderson, Redakteurin von Crosscut.com. Smaato wird auch auf der APPNATION vom 20. bis 21. Mai in New York City vertreten sein, um das neue Weißbuch weiter zu erörtern.

Smaato betreibt die führende globale Werbebörse und SSP für RTB im Mobilbereich. Die SMX-Plattform von Smaato verhilft über 76.000 Publishern zur Monetarisierung ihrer Bestände über mehr als 240 Werbenetzwerke und Demand-Side-Plattformen. SMX hat Zugriff auf monatlich über 75 Milliarden sogenannte Ad Impressions (Aufrufe von Werbemitteln) von 450 Millionen Adserver-Plattformen. Die Hauptergebnisse aus diesem neuen Weißbuch sind:

Die Ursprünge der Herausforderungen für die Monetarisierung der mobilen Bestandsverwaltung

Die Kernkompetenz der meisten mobilen Publishern liegt in der Regel eher beim Content oder bei der Entwicklung und nicht in der Monetarisierung und im Ertragsmanagement, weswegen ein erfolgreicher Monetarisierungsplan ein frustrierendes und zeitraubendes Projekt sein kann. Überdies funktioniert die App-Landschaft in einem großen, weltweiten Maßstab, wobei die wichtigsten App-Stores international operieren und den Publishern wirklich einmalige Möglichkeiten bieten, ihre Kunden fast überall zu erreichen. Gleichzeitig bringt dies die Herausforderung mit sich, einen Monetarisierungspartner zu finden, der auf effiziente Weise eine globale Kundenbasis bedienen kann.

Die Vorteile der Nutzung einer mobilen RTB-fähigen Werbebörse

RTB stellt grundsätzlich eine Möglichkeit für Anzeigenkunden dar, den Wert des Nutzers sowie des Publikums, das erreicht werden soll, von Aufruf zu Aufruf zu bestimmen. Die Möglichkeit, diese Bewertung in Echtzeit in einem von Wettbewerb geprägten Umfeld vorzunehmen, bedeutet, dass Publisher den Wert jedes dieser Aufrufe maximieren können.

Die Kriterien bei der Auswahl eines programmatischen Monetarisierungspartners

Bei der Suche auf einer SSP- und RTB-Börse sind folgende Hauptpunkte zu beachten:

  • Fähigkeit, Zielgruppen international und je nach geographischem Gebiet anzusprechen
  • Ein Selbstbedienungsportal für Zugang zum Markt
  • Tools für Berichte in Echtzeit
  • Spezielle Dienste für das Account-Management
  • SDKs für alle größeren (und hinsichtlich der geographischen Präsenz auch kleineren) Betriebssysteme

„Da die Welt des Real-Time Bidding für die mobile Monetarisierung etwas relativ Neues ist, besteht die Antwort auf die meisten Herausforderungen bei der mobilen Monetarisierung in der Selbstbedienungsplattform, mit der Publisher und App-Entwickler die vollständige Kontrolle über ihre Daten erhalten“, sagte Ajitpal Pannu, Chief Strategy Officer bei Smaato. „Unsere Serie von Weißbüchern wird mobilen Publishern und App-Entwicklern die Monetarisierungsstrategien in die Hand geben, die gebraucht werden, um Ineffizienzen im Anzeigennetzwerk aufzulösen und möglichst viel Nutzen aus einer stabilen, internationalen mobilen Werbebörse ziehen.“

Das Weißbuch steht zum kostenlosen Download bereit unter: www.smaato.com/whitepaper

Über Smaato

Smaato ist die führende globale Werbebörse (SMX) für mobiles RTB und hilft Entwicklern und Herausgebern von mobilen Apps dabei, ihre weltweiten Werbeeinnahmen zu steigern. Als Branchenpionier und Marktführer betreibt Smaato die führende Werbebörse und Supply-Side-Plattform für mobiles RTB und bedient dabei über 76.000 Entwickler von mobilen Apps sowie Publisher. Auf der Nachfrageseite verbindet Smaato weltweit über 100 Werbenetzwerke und über 140 DSPs.

Smaato ist ein Gründungsmitglied des OpenRTB-Mobile-Unterkomitees und ein aktives Mitglied der Mobile Marketing Association, des Mobile Entertainment Forum (MEF), der Singapore Infocomm Industry (SITF), der Singapore IT Federation und des deutschen Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW). Smaato erhielt von AlwaysOn Media eine Auszeichnung als „Top 100 Private Company“ (2013, 2012, 2011, 2009 und 2007), ist einer der Gewinner der AlwaysOn Global 250 in der Mobile-Kategorie (2013, 2012 und 2011) und wurde 2010 vom Finanzanalyseunternehmen GP Bullhound als vielversprechendes Unternehmen bezeichnet.

Der internationale Hauptsitz von Smaato befindet sich im kalifornischen San Francisco. Das privat geführte Unternehmen wurde 2005 von einem erfahrenen internationalen Managementteam gegründet. Die europäische Niederlassung von Smaato befindet sich in Hamburg und die Niederlassung für den asiatisch-pazifischen Raum in Singapur.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.smaato.com, und folgen Sie uns auch auf Twitter @Smaato sowie auf Facebook.com/Smaato.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Gutenberg Communications
Jordan Hubert, +1-408-832-3425
jordan@gutenbergpr.com


Source(s) : Smaato