SMB Probleme mit OS X Server

05/06/2009 - 15:54 von Jens Peter Moeller | Report spam
Hallo Zusammen,

wir haben einen XServe mit 10.5.7 Server im Büro. Ein Kollege konnte
jetzt plötzlich mit seinem neuen Notebook (Windows XP Pro) nicht mehr
auf alle seine, irgendwann auch mal mit Wintendo draufkopierten, Dateien
zugreifen. Es liegt kein Rechteproblem vor.

Die Fehlermeldung: "Die Quelldatei oder vom Quelldatentràger kann nicht
gelesen werden"

Ich finde dazu:
http://support.apple.com/kb/TS1602?...cale=de_DE

Wenig hilfreich, denn der Dateiname ist nicht besonders lang (50 Zeichen)
und enthàlt keinerlei außergewöhnliche Zeichen (Buchstaben, Zahlen,
Binde- und Unterstrich).

Vollkommen verwirren mich nun aber folgende Tatsachen:
1. Direkt öffnen vom Netzwerk geht.
2. Die Datei im Windows-Explorer z.B. umzubenennen geht.
3. Das Kopieren auf seinen Rechner mit dem Total-Commander geht.

Nur das Kopieren mit dem Windows-Explorer schlàgt mit der o.g.
Fehlermeldung fehl.

Kann mir jemand helfen?


Gruß
JPM
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
06/06/2009 - 10:54 | Warnen spam
Jens Peter Moeller schrieb am 05.06.2009 in <news:4a2923b2$0$31873$
Kann mir jemand helfen?



Wohl nur Du selbst, indem Du strukturiert vorgehst. Betriffts nur einen
Rechner, "helfen" so Trivialitàten wie Neustarts, schonmal Wininternals
Process Explorer in Stellung gebracht, um dem Explorer auf die Finger zu
schauen? Geguckt, welche Samba-Version 10.5.7 Server mitbringt ("smbd
-V").

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen