SMD-Messpinzette

04/03/2010 - 12:24 von Harald Wilhelms | Report spam
Hallo Leute,
neben der inzwischen recht bekannten Messpinzette
"PEAKTECH 3710" von Reichelt gibt es inzwischen
auch eine deutlich preiswertere "MS8910" von Pollin
(Best.Nr. 830292). Hat jemand aus diesem Kreis
schon mal praktische Erfahrungen mit diesen Mess-
geràten gesammelt? Für das Pollin-Geràt würde
sprechen, das man damit auch Dioden testen kann.
Gruss
Harald
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Grob
04/03/2010 - 12:37 | Warnen spam
Harald Wilhelms tastete:

auch eine deutlich preiswertere "MS8910" von Pollin
(Best.Nr. 830292). Hat jemand aus diesem Kreis
schon mal praktische Erfahrungen mit diesen Mess-
geràten gesammelt?



Ich habe das Teil seit Kurzem. Bin recht zufrieden damit, obwohl man
natürlich schon Abstriche an der Qualitàt machen muß, bei dem Preis ganz
klar.
So funktioniert die "Scan"-Funktion (Umschaltung zw. Widerstands- und
Kapazitàtsmessung) nicht immer zuverlàssig, làßt sich umgehen indem man
manuell den Messbereich umschaltet.
Die Pinzette muß man mit Fingespitzengefühl bedienen, damit die Spitzen
aufeinandertreffen.
Es schaltet offenbar immer automatisch nach 10min ab, làngere Benutzung
erfordert deshalb wiedereinschalten.
Manuelles Abschalten scheint nicht zu gehen.

Der Durchgangsprüfer reagiert *sofort*, sehr schön.
Es sind 2 Ersatz-Messspitzen dabei sowie eine Kunststoffschachtel zur
Aufbewahrung.

Alles in Allem war das eine recht gute Investition für mich, für den Preis
wahrscheinlich kaum schlagbar.

Frank

Ähnliche fragen