SMS 2003 Deinstallation von zugewiesender Software

02/06/2008 - 09:33 von Dirk Frost | Report spam
Hallo zusammen,

wir haben folgendes Problem:

Wenn ein User (User bezogene Daten) ein Programm über den Advanced Client
erhalten hat und dieses installiert, kann er es nach einer deinstallation
nicht mehr installieren.
Das liegt an einem Registry Eintrag unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\SMS\Mobile Client\Software
Distribution\Execution
History\S-1-5-21-998514677-..\CMN00123

Ist ein solcher Eintrag vorhanden làsst sich das gleiche Paket nicht mehr
installieren.
Erst wenn diese Eintrag gelöscht wurde, ist eine erneute Installation möglich.


Ist das ein generelles Problem oder haben wir da etwas nicht richtig
Verstanden?
Wie kann man so etwas umgehen?

Gruß
Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten [MVP]
02/06/2008 - 10:51 | Warnen spam
Hallo Dirk,

wenn das angewiesene Program (bzw Advertisement) nur optional ist (also ohne
mandatory schedule), dann sollte es beliebig oft ausführbar/installierbar
sein.
Wie àußert sich denn das "kann er es [...] nicht mehr installieren"?
Fehlermeldung? execmgr.log?

Gruß,
Torsten

"Dirk Frost" wrote:

Hallo zusammen,

wir haben folgendes Problem:

Wenn ein User (User bezogene Daten) ein Programm über den Advanced Client
erhalten hat und dieses installiert, kann er es nach einer deinstallation
nicht mehr installieren.
Das liegt an einem Registry Eintrag unter:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\SMS\Mobile Client\Software
Distribution\Execution
History\S-1-5-21-998514677-..\CMN00123

Ist ein solcher Eintrag vorhanden làsst sich das gleiche Paket nicht mehr
installieren.
Erst wenn diese Eintrag gelöscht wurde, ist eine erneute Installation möglich.


Ist das ein generelles Problem oder haben wir da etwas nicht richtig
Verstanden?
Wie kann man so etwas umgehen?

Gruß
Dirk

Ähnliche fragen