smtp in DMZ

25/11/2008 - 19:24 von Rainer | Report spam
Hallo zusammen

ich möchte mal hier nachfragen ob es richtig ist/wàhre
einen Smtpserver der in der DMZ steht zwei Netzwerkarten braucht.
(abgesichert durch ISA)
NiC eins für den Empfang der mails und dann verarbeitung durch einen
Spam-Proxy,
nach der verarbeitung über die zweite NIC das weiterleiten an den Internen
Exchange.
Da der Smtp über die zweite NIC am Internen Switch hàngt.

Vorab Danke für Infos.

Gruß
Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
25/11/2008 - 22:03 | Warnen spam
Hi,

ich möchte mal hier nachfragen ob es richtig ist/wàhre
einen Smtpserver der in der DMZ steht zwei Netzwerkarten braucht.
(abgesichert durch ISA)



was denn fuer eine DMZ?
GUT - ISA - DMZ SMTP - ISA - BOESE?
Der SMTP Server braucht nicht zwei NIC

NiC eins für den Empfang der mails und dann verarbeitung durch einen
Spam-Proxy,
nach der verarbeitung über die zweite NIC das weiterleiten an den
Internen Exchange.



das weiterleiten macht ja der ISA Server

Da der Smtp über die zweite NIC am Internen Switch hàngt.



am internen Switch? Warum das denn? Der SMTP In der DMZ darf nur Kontakt zum
ISA und zu der Firewall vor dem ISA haben.

Du hast mehrere Optionen. Hier steht etwas mit dem EX2K7 Edge. Ersetze den
Edge einfach gedanklich durch Deinen SMTP Server in der DMZ
http://technet.microsoft.com/de-de/...51507.aspx

Gruss Jens
www.it-training-grote.de/blog
www.it-training-grote.de
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen