SMTP-Routung unter Exchange 2003

12/03/2008 - 11:46 von Lars | Report spam
Hallo NG,

folgendes Szenario:
Aufgrund eines Buy-Outs sollen ca. 300 Postfàcher aus einer bestehenden
Exchange 2003-Organisation migriert wird. Aus politischen Gründen sollen
diese Postfàcher zunàchst in eine neue, eigenstàndige Exchange-Organisation
migriert werden. Anschließend erfolgt die Migration in das endgültige
Zielsystem (auch Exchange 2003).
Meine schematische Vorgehensweise:
- Migrieren der Benutzerkonten (inkl. Deaktivierung) + Verteiler + Kontakte
+ Computerkonten mittels ADMT in das neue AD (+ Anpassung Logon-Skripte,
GPOs, Outlook-Profile mittels ExPROFRE etc.).
- Anschließend Migration der Postfachdaten in die neue Exchange-Org mittels
Exchange Migration Wizard.

Die neuen Postfàcher sollen in Temporàr die E-Mailadresse des endgültigen
Zielsystems erhalten.

Wie schaut es nun mit dem temporàren SMTP-Routing aus?
M.E. müsste jeweils ein SMTP-Connector zwischen Temporàr und Ziel aufgesetzt
werden. Die E-Mails von Temporàr an Ziel können z.B. über Kontakte geroutet
werden.
Wie ist die Konfiguration in der Zielumgebung einzustellen? Es handelt sich
um einen gesharten SMTP-AdressSpace, somit müssten Nachrichten nach Temporàr
(via Kontakte), welche ja Lokal nicht aufgelöst werden, an den neuen
SMTP-Connector zu temporàr geroutet werden, oder?

Danke und Grüße,
Larsmu
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
12/03/2008 - 14:15 | Warnen spam
Hi,

folgendes Szenario:
Aufgrund eines Buy-Outs sollen ca. 300 Postfàcher aus einer
bestehenden Exchange 2003-Organisation migriert wird. Aus politischen
Gründen sollen diese Postfàcher zunàchst in eine neue, eigenstàndige
Exchange-Organisation migriert werden. Anschließend erfolgt die
Migration in das endgültige Zielsystem (auch Exchange 2003).
Meine schematische Vorgehensweise:
- Migrieren der Benutzerkonten (inkl. Deaktivierung) + Verteiler +
Kontakte + Computerkonten mittels ADMT in das neue AD (+ Anpassung
Logon-Skripte, GPOs, Outlook-Profile mittels ExPROFRE etc.).
- Anschließend Migration der Postfachdaten in die neue Exchange-Org
mittels Exchange Migration Wizard.

Die neuen Postfàcher sollen in Temporàr die E-Mailadresse des
endgültigen Zielsystems erhalten.

Wie schaut es nun mit dem temporàren SMTP-Routing aus?
M.E. müsste jeweils ein SMTP-Connector zwischen Temporàr und Ziel
aufgesetzt werden. Die E-Mails von Temporàr an Ziel können z.B. über
Kontakte geroutet werden.
Wie ist die Konfiguration in der Zielumgebung einzustellen? Es
handelt sich um einen gesharten SMTP-AdressSpace, somit müssten
Nachrichten nach Temporàr (via Kontakte), welche ja Lokal nicht
aufgelöst werden, an den neuen SMTP-Connector zu temporàr geroutet
werden, oder?



du richtest vom jetztigen System einen Konnektor zu dem temp. System ein und
dort im SMTP "alle unbekannten Adressen weiterleiten an." Unklar ist mir
dann aber wie das (wahrscheinlich bestehende) Zielsystem Kenntnis von dem
temporàren Server erhàlt. Warum keine Migration gleich in die Zieldomàne?

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen