smtpprox

05/03/2013 - 22:04 von Helmut Schneider | Report spam
Hallo,

eigentlich wollte ich lediglich mit Postfix ein paar Mails filtern und
bin dabei über smtpprox[1] gestossen (AMaViS->Overkill). Leider sind
meine Perl Kenntnisse nur rudimentàr. Ich habe also mit Data::Dumper
herumgespielt und dabei folgendes gefunden:

$server:
$VAR1 = bless( {
'data' => bless( \*IO::File::_GEN_0, 'IO::File' ),

Ich verstehe das so, dass in $server->{data} die Mail zu suchen ist,
als Referenz(?) auf einen FileHandler(?). Einzig, wie komme ich da ran?
Ich würde die Mail gerne in ein Array packen, damit kann ich wengistens
umgehen.

Danke, Helmut

[1] http://bent.latency.net/smtpprox/
 

Lesen sie die antworten

#1 K. Wittrock
08/03/2013 - 18:29 | Warnen spam
Helmut Schneider schrieb am 05.03.2013 :
Hallo,

eigentlich wollte ich lediglich mit Postfix ein paar Mails filtern und
bin dabei über smtpprox[1] gestossen (AMaViS->Overkill). Leider sind
meine Perl Kenntnisse nur rudimentàr. Ich habe also mit Data::Dumper
herumgespielt und dabei folgendes gefunden:

$server:
$VAR1 = bless( {
'data' => bless( \*IO::File::_GEN_0, 'IO::File' ),

Ich verstehe das so, dass in $server->{data} die Mail zu suchen ist,
als Referenz(?) auf einen FileHandler(?). Einzig, wie komme ich da ran?
Ich würde die Mail gerne in ein Array packen, damit kann ich wengistens
umgehen.



$VAR1 ist offenbar ein Objekt. Möglicherweise deine Mail. Zu welcher
Klasse $VAR1 gehört, kannst du herausfinden, indem du
ref $VAR1
ausdruckst.
Alternativ drucke
ref $server->{data}
Wenn die Klasse viel versprechend aussieht, in der Doku nachsehen, wie
du an den Inhalt der Mail herankommst.

Meine Email-Adr. lautet
K<ohne_Punkt_und_Komma>Wittrock<Klammeraffe>web.de

Ähnliche fragen