Snow Leopard - Erfahrungen

29/08/2009 - 10:05 von Dirk Albiez | Report spam
Hallo Experten,

ich habe gestern das Uprade für 28,99 Euro bei Gravis gekauft und auf meinem
MacBook Pro 17" vom September 2007 installiert.

Alles làuft bisher ohne Probleme, obwohl ich doch Bedenken hatte, ob
wirklich alles làuft.

Wer aktuelle Software sein Eigen nennt, hat wenig bis keine Probleme:

1. Microsoft Office:Mac 2008 Home & Student
2, Roxio Toast Titanium 10
3. Paragon NTFS mit Schreib/Lese-Support für Mac OS X (ab 10.4.)
4. EyeTV 3.2.x.b (muss man bei Elgato im Supportbereich downloaden!)

Das einzige Manko ist, dass mein Drucker nicht mehr geht. Ob es neue Treiber
für Snow Leopard von Samsung (CLP510-N) geben wird, ist nicht sicher, zumal
der Drucker über 3 Jahre alt ist.

Wenn tatàchlich keine Treiber unter Snow Leopard für den Drucker von Samsung
gibt, dann weiche ich auf meinen Windows-Rechner aus. Dort funktioniert der
Drucker einwandfrei. Dokumente verschiebe ich dann auf einen USB-Stick und
drucke Dokumente eben unter Windows aus.


Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald Eíscher
29/08/2009 - 13:55 | Warnen spam
Am 29.08.2009 10:05 Uhr schrieb Dirk Albiez:

ich habe gestern das Uprade für 28,99 Euro bei Gravis gekauft und auf meinem
MacBook Pro 17" vom September 2007 installiert.

Alles làuft bisher ohne Probleme, obwohl ich doch Bedenken hatte, ob
wirklich alles làuft.

Wer aktuelle Software sein Eigen nennt, hat wenig bis keine Probleme:



Wird Rosetta mitgeliefert?

Das einzige Manko ist, dass mein Drucker nicht mehr geht. Ob es neue Treiber
für Snow Leopard von Samsung (CLP510-N) geben wird, ist nicht sicher, zumal
der Drucker über 3 Jahre alt ist.



Tja, wer unbedingt mit einem GDI-Drucker sparen möchte...

Aber ich verstehe nicht, dass bei jedem neuen Betrübssystemrelease von
Apple und M$ fast sàmtliche Hardwaretreiber nicht mehr funktionieren.
IBM konnte das viel besser.

Wenn tatàchlich keine Treiber unter Snow Leopard für den Drucker von Samsung
gibt, dann weiche ich auf meinen Windows-Rechner aus. Dort funktioniert der
Drucker einwandfrei.



Bis zur nàchsten Inkarnation von Windoof.

Dokumente verschiebe ich dann auf einen USB-Stick und
drucke Dokumente eben unter Windows aus.



Ziemlich umstàndlich. Warum nicht übers Netzwerk ein Pdf auf die
Windoof-Kiste schieben?

Gerald

Ähnliche fragen