Snow Leopard, Expresscard und "Digitale Bilder"

06/09/2011 - 13:14 von springmauser | Report spam
Moin,

Ich bin hier gerade über eine seltsame Sache gestolpert. Wenn ich bisher
am Laptop (2008er MBP) Bilder importierte, dann per
Expresscard-CF-Reader (PCIe, kein USB). Angesteckt, es öffnete sich
"Digitale Bilder" und übertrug dann nach Bestàtigung meine Bilder auf
den Rechner.

Seit 10.6 geht aber genau das nicht mehr, jedenfalls nicht mit dem
Expresscard-Reader. Die Speicherkarte erscheint als Volume, aber
"Digitale Bilder" öffnet sich nicht. Starte ich dieses Programm per
Hand, wird kein vorhandenes Geràt angezeigt. Schließe ich den ebenfalls
hier vorhandenen Firewire-Reader an oder die Kamera direkt, geht alles
wie bisher.

Kann es sein, daß Apple den Support von PCIe bei "Digitale Bilder"
gekappt hat? Ich fand im Netz nichts drüber, nur 1-2 Leute, die das
gleiche Problem hatten, aber keine Lösung bekamen.

Da ich kein 10.5er System mehr zum Vergleichen laufen habe: gibts da
eine Möglichkeit, irgendwas nachzuinstallieren, damit das wieder geht?
Irgendwo làuft ja doch ein Hintergrundprozeß, der auf dem gemounteten
Speichermedium nachschaut, ob da ein DCIM-Ordner vorhanden ist, und dann
"digitale Bilder" startet.

Ich könnte natürlich die alte Version von "Digitale Bilder"
installieren, aber kA ob das nicht irgendwelche Probleme macht oder
hilft.


Bye,
Dietmar
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
06/09/2011 - 15:40 | Warnen spam
Dietmar Belloff wrote:

Seit 10.6 geht aber genau das nicht mehr, jedenfalls nicht mit dem
Expresscard-Reader. Die Speicherkarte erscheint als Volume, aber "Digitale
Bilder" öffnet sich nicht.



Was ist daran schlechter als am »Digitale Bilder«-Programm?

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen