Snubber dimensionieren

25/09/2008 - 19:47 von Lutz Schulze | Report spam
Hallo,

ich will mit einem TLP3041 (Optokoppler mit Triac) ein Relais mit 230-Volt
Spule ansteuern (das kann dann 16A schalten).

Die Leistungsaufnahme der Spule wird mit ca. 0,5 Watt angegeben, das sollten
dann so etwa 2 bis 3 mA sein.

Ist bei dieser kleinen Last ein Snubber erforderlich (vermutlich) und wie
dimensioniere ich den, dass das Relais darüber nicht gleich gehalten bleibt?
;-)

Danke für eure Tips

Lutz

Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch für Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Neu: Ethernetbox jetzt auch im 19 Zoll Gehàuse mit 12 Ports für Sensoren
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Rübig
25/09/2008 - 20:49 | Warnen spam
Hallo Lutz,
bei einem RC Snubber, dimensioniert man den Widerstand so, dass der
Nennstrom (2-3mA) darüber eine von Dir festzulegende zulàssige
Spannungsüberhöhung erwirkt.
Die größe des Cs ist abhàngig vom Energiegehalt der Spule und sollte so
ausgelegt sein, dass er die Energie der Spule aufnehmen kann, ohne dabei
riesige Spannungen zu erzeugen.

Da ein Triac ja im Nulldurchgang des Stromes abschaltet, sollte da IMHO
eh nicht viel passieren. Reichen 2-3mA als Haltestrom eigentlich aus?

Michael

Lutz Schulze schrieb:
Hallo,

ich will mit einem TLP3041 (Optokoppler mit Triac) ein Relais mit 230-Volt
Spule ansteuern (das kann dann 16A schalten).

Die Leistungsaufnahme der Spule wird mit ca. 0,5 Watt angegeben, das sollten
dann so etwa 2 bis 3 mA sein.

Ist bei dieser kleinen Last ein Snubber erforderlich (vermutlich) und wie
dimensioniere ich den, dass das Relais darüber nicht gleich gehalten bleibt?
;-)

Danke für eure Tips

Lutz

Ähnliche fragen