So sieht es bei Digikey aus

05/02/2014 - 08:08 von Frank Buss | Report spam
http://spectrum.ieee.org/slideshow/...of-digikey

Die Fotos hàtten auch von vor 50 Jahren sein können (bis auf die Laptops
und Flachbildschirme), ich hàtte mehr Automation erwartet, z.B. Roboter
die automatisch die Bauteile aus den Regalen holen. Aber scheint noch
sehr viel per Handarbeit gemacht zu werden. Und ein eigenes Team, um
Artikel zu suchen, die nicht gefunden werden können, klingt merkwürdig.
Sowas sollte doch eigentlich nicht allzu hàufig vorkommen, wenn es gut
organisiert ist.

Frank Buss, http://www.frank-buss.de
electronics and more: http://www.youtube.com/user/frankbuss
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
05/02/2014 - 08:40 | Warnen spam
Frank Buss :

http://spectrum.ieee.org/slideshow/...show-a-day
-in-the-life-of-digikey

Die Fotos hàtten auch von vor 50 Jahren sein können (bis auf die Laptops
und Flachbildschirme), ich hàtte mehr Automation erwartet, z.B. Roboter
die automatisch die Bauteile aus den Regalen holen. Aber scheint noch
sehr viel per Handarbeit gemacht zu werden. Und ein eigenes Team, um
Artikel zu suchen, die nicht gefunden werden können, klingt merkwürdig.
Sowas sollte doch eigentlich nicht allzu hàufig vorkommen, wenn es gut
organisiert ist.




Interessanter Link. Danke. Schön zu sehen, das eigentlich vieles gar nicht
mal so wichtig ist (wie "modernes Hochregallager", "gute Verkehrsanbindung",
"modernste Software", "schrillstes Webdesign" usw). - einzig was zàhlt sind
zufriedene Kunden. Das kann ich ja persönlich bestàtigen - die haben
eigentlich alles und auch aktuelles - ganz anders als Farnell vor ein paar
Jahren - da mal nen Bauteil zu kriegen, was z.B. TI for 2 Monaten auf den
Markt gebracht hatte - war schlicht nicht möglich. Das hat sich aber auch ein
wenig geàndert jetzt.

M.

Ähnliche fragen