Software auf bestimmten TCP/UDP Port zwingen?

22/03/2009 - 17:05 von Markus Burder | Report spam
Hallo,
im Zuge einer Überarbeitung meiner Traffic-Shaping-Regeln bin ich auf
ein gewisses Problem gestoßen. Um es kurz zu machen:

Gibt es (in meinem Fall für Linux) irgendeine Möglichkeit (Wrapper,
o.à.) ein Programm, welches den TCP/UDP-Port einer Verbindung
ansonsten zufàllig wàhlen würde, dazu zu zwingen einen Port aus einem
von mir gewünschten Bereich (oder generell einen einzigen ganz
speziellen Port) zu verwenden?

Und zwar meine ich nicht soetwas wie
/proc/sys/net/ipv4/ip_local_port_range, sondern eine Möglichkeit, die
mir das für jedes Programm gesondert erlaubt.
Insbesondere geht es mir um ausgehende Verbindungen (ein Serverport
ist in den meisten Programmen ja zumindest konfigurierbar).

Für ein paar Programme habe ich mir damit geholfen, den Quellcode
entsprechend anzupassen, aber das scheint mir keine dauerhafte Lösung
zu sein, da es jedes Mal einiges an Zeit erfordert sich bis zur
passenden Stelle durch den Quellcode zu wühlen und nebenbei noch die
entsprechende Programmiersprache zumindest halbwegs zu verstehen.

Kennt jemand da eine Möglichkeit?

bye
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Geggus
22/03/2009 - 18:35 | Warnen spam
Markus Burder wrote:

Insbesondere geht es mir um ausgehende Verbindungen (ein Serverport
ist in den meisten Programmen ja zumindest konfigurierbar).



Dass der clientseitige Port einer TCP-Verbindung zufàllig gewàhlt wird ist
normalerweise ein gewolltes feature.

Sven

"Der wichtigste Aspekt, den Sie vor der Entscheidung für ein Open
Source-Betriebssystem bedenken sollten, ist, dass Sie kein
Windows-Betriebssystem erhalten." (von http://www.dell.de/ubuntu)
/me is , http://sven.gegg.us/ on the Web

Ähnliche fragen