Solardachpfannen

11/03/2008 - 17:19 von alexander | Report spam
Hallo.

Ist wohl nicht wirklich die passende Newsgroup, aber habe nach làngerem
Suchen keinen wirklich passende (und hinreichend frequentierte) Gruppe
gefunden. Vielleicht würd's auch eher in die Chemie passen...

Meine Frage:

Warum gibt es keine photovoltaiischen Dachpfannen? Die könnte man doch
mit Solarzellen beschichten (Photovoltaiische Zellen gibt es doch
mittlerweile in vielen Varianten, auch flexibel), darüber eine Schicht
die Schmutzabweisend ist. Kontakte von Pfanne zu Pfanne. Wenn man dann
nach und nach die Dàcher mit den Dingern deckt sollte sich doch eine
ganz ordentliche Energiemenge abzwacken lassen.
Warum macht man das nicht? Geht es technisch nicht? Geht es technisch,
aber es ist zu teuer?

Ähnliches könnte man ja auch mit Farben und Lacken entwickeln.
Selbstorganisation ist ja auch nicht mehr sooo das Problem.

Macht man da was?

mfg
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Achim Cwiekalik
11/03/2008 - 17:38 | Warnen spam
"Alexander Meier" schrieb:


Warum gibt es keine photovoltaiischen Dachpfannen?



Wofür?

Die könnte man doch
mit Solarzellen beschichten (Photovoltaiische Zellen gibt es doch


^^ Ein "i" reicht.

Warum extra noch Dachpfannen beschichten, wenn es doch einfacher geht?

mittlerweile in vielen Varianten, auch flexibel), darüber eine Schicht
die Schmutzabweisend ist. Kontakte von Pfanne zu Pfanne. Wenn man dann
nach und nach die Dàcher mit den Dingern deckt sollte sich doch eine
ganz ordentliche Energiemenge abzwacken lassen.



Weil das einfach zu teuer ist. Es geht doch viel einfacher.

Ähnliches könnte man ja auch mit Farben und Lacken entwickeln.
Selbstorganisation ist ja auch nicht mehr sooo das Problem.



Hast Du vielleicht das letzte Jahrzehnt verpennt?


Achim Cwiekalik
Düsseldorf

Ich mag kein TOFU.

Ähnliche fragen