solarzellen-abdeckung und spiegelung?

18/04/2016 - 21:42 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

Ich kenne eigentlich nur Solarzellen die mit einer Glasplatte abgedeckt
sind, gegen Witterung u.a. Wenn man solche Zellen, egal ob Groß oder
klein schràg hàlt dann wirken sie ja wie ein Spiegel. Eben
Eintrittswinkel gleich Austrittswinkel.

Was ich mich dabei jetzt gefragt hab,

Reflektieren die da nicht auch anderes Licht das besser auch die
Solarzelle treffen sollte?

Warum sind diese Glasflàchen eigentlich immer Spiegelblank - und nicht
mattiert. Ich meine jetzt nicht wie eine Mattierte Glüh-Obst-Lampe
sondern ein Klares, eben maximal Lichtdurchlàssiges Glas dessen
Oberflàche aber nicht Spiegelt. So was gibt es z.b. Bei Laptop-Displays
(wo ich den Trend zu spiegelnden Displays auch nicht praktisch finde)

Vielleicht ein Denkfehler aber ich wüsste nicht das Solarzellen nur eine
bestimmte Lichteinfall-Richtung hàtten. Da müsste also ein Nicht
spiegelndes Glas besser sein? So würde auch in der Atmosphàre gestreutes
licht, oder generell nicht Senkrecht einfallendes Licht auf die Zelle
treffen und die Leistung erhöhen.

Kay
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Holtfreter
18/04/2016 - 22:32 | Warnen spam
Kay Martinen wrote:

Warum sind diese Glasflàchen eigentlich immer Spiegelblank - und
nicht mattiert. Ich meine jetzt nicht wie eine Mattierte
Glüh-Obst-Lampe sondern ein Klares, eben maximal
Lichtdurchlàssiges Glas dessen Oberflàche aber nicht Spiegelt. So
was gibt es z.b. Bei Laptop-Displays (wo ich den Trend zu
spiegelnden Displays auch nicht praktisch finde)



Eigentlich eher ein optisches Problem, denn ein elektrisches. Aber
ich würde sagen: Sobald die Entspiegelung durch eine, auch nur
minimale Aufrauung erfolgt, wird die Transmission nicht verbessert
sondern wahrscheinlich sogar verschlechtert. Die Reflektion erfolgt
dann nicht gerichtet, ist aber nicht geringer.

Anders sàhe es nur aus, wenn die Entspiegelung mit einer
Beschichtung in der Größenordnung der Wellenlànge erfolgt, wie bei
Objektiven und Brillenglàsern gebràuchlich. Dabei wird das nicht
gespiegelte Licht tatsàchlich hindurch geleitet. Auch an der
Innenseite gibt es dann eine Spiegelflàche, die dann ebenfalls so
beschichtet sein sollte. Für Solarzellen ist das wahrscheinlich zu
teuer.

Und was Laptops betrifft: Bei einer glatten Oberflàche spiegeln sich
Lichtquellen auffallend. Sind sie aber abseits des störenden
Winkels, dann wirkt das schwarz gesteuerte Display auch schwarz. Bei
mattierten Displays wàre ich mir da nicht so sicher, habe hier aber
keinen Vergleich.
Gruß Werner
Bundesjustizminister Maas plant geschlechterdiskriminierende Werbung
zu verbieten. Den Anlass dazu hàtten auch die massenhaften
Belàstigungen von Frauen in der Silvesternacht in Köln gegeben. DLF

Ähnliche fragen