Soll ich mich als Behinderter bei Siemens bewerben ? - Ihr könnt mit " Ja ! " oder " Nein ! " antworten

28/03/2011 - 21:23 von Scherah Edmoh | Report spam
Designer klingt doch gut.
Und dann auch noch Computerunterstützt ...
Muß man da Java können ?

Solution Architect (m/w)
Automotive

Job ID: SA 11720 PLM
Job Familie: Consulting
Ort: Stuttgart / München
Organisation: Siemens Industry Software GmbH & Co.KG
Art der Anstellung: Vollzeit

Was sind meine Aufgaben?

Das Ziel dieser Aufgabe besteht darin, unsere Kunden bei optimaler
Nutzung unserer Tools (speziell CAD und PDM) für die Entwicklung neuer
Produkte zu unterstützen. Die Einführung neuer Systeme und
Technologien stellt dabei eine besondere Herausforderung dar. Sie
analysieren den Ist-Zustand, entwickeln in Abstimmung mit den Key-
Usern beim Kunden das Konzept für die Implementierung und tragen zur
termingerechten Umsetzung bei. Sie benötigen hierfür fundierte
Kenntnisse Architektur und Methoden ebenso wie über Schnittstellen zu
anderen Applikationen und entsprechenden Dateiformate. Für die
Anwender legen Sie Rollen und Rechte fest und konzipieren die
jeweiligen betrieblichen Ablàufe. Ihr tiefes technisches Know How in
Verbindung mit Ihrer Erfahrung ist die Grundlage für eine erfolgreiche
Projektrealisierung.

Was bringe ich mit?

•Erfolgreich abgeschlossenes technische Studium mit Schwerpunkt in
einem der Bereiche Design/Konstruktion, Fertigungstechnik,
Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder vergleichbare
Berufsausbildung mit langjàhrige einschlàgiger Berufserfahrung

•Mehrjàhrige Berufserfahrung bei einem Softwarehersteller / -anbieter
oder bei einem Anwender als Key-User

•Erfahrung in der Beratung, Konzeption und Implementierung von
Softwareprojekten – vorzugsweise CAD/PDM

•Domainspezifisches Wissen auf der Basis eines oder mehrerer High-end
CADSysteme
(NX, CATIA, Pro/E)

•Erfahrung im Umgang mit migrationsspezifischen Anforderungen wie z.
Bsp. Datenübernahme, -austausch, Anpassungsprogrammierung
(Customizing)

•Gutes Prozessverstàndnis und gute Methodenkenntnisse im Bereich
Produktentstehung in der Automobilindustrie

•Projekterfahrung bei mittleren bis großen Projekten

•Gutes Verstàndnis der Geschàftsprozesse

•Sicherer Umgang mit Microsoft Office und Communication Tools

•Professionelles Auftreten und Erfahrung im Kundenkontakt

•Interkulturelle Kompetenz

•Selbstàndige Arbeitsweise

•Überdurchschnittliches Engagement und Erfolgsorientierung

•Teamfàhigkeit, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen

•Sehr gute Kommunikationsfàhigkeiten in Deutsch und Englisch

•Hohe Reisebereitschaft, Flexibilitàt
Was muss ich noch wissen?

Siemens Industry Software, eine Business Unit der Siemens – Division
Industry Automation, ist ein führender, weltweit tàtiger Anbieter von
Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen
Dienstleistungen.

Mit Elan, Visionen und einer völlig neuen Go-to-Market Strategie
gestalten wir den Innovationsprozess neu und bieten unseren Kunden
Lösungen für das Product Lifecycle Management, mit denen sie ihre
Wettbewerber an Innovationen und Wachstum überflügeln können.

Der Beweis? Ein wachsendes Unternehmen mit rund 8.000 Mitarbeitern,
6,7 Millionen Lizenzen und 69.500 Kunden weltweit.

Wie bewerbe ich mich?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Bitte beachten Sie dabei,
dass nur vollstàndige Bewerbungsunterlagen inkl. Anschreiben,
Lebenslauf und Zeugnisse im weiteren Auswahlprozess berücksichtigt
werden können.

Bitte bewerben Sie sich online unter career-germany.plm@siemens.com

Falls Sie Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte
gerne an
Herrn Stefan Haupt, Tel.: +49 (89) 96 97 93 -
633 +49 (89) 96 97 93 - 633

Siemens unterstützt die Initiative „job – Jobs ohne Barrieren“ des
Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Bei gleicher Qualifikation
werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und diesen
gleichgestellte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
29/03/2011 - 08:14 | Warnen spam
Scherah Edmoh wrote in
news::

Designer klingt doch gut. Und dann auch noch Computerunterstützt ...
Muß man da Java können ?



Nein. Man muss erstens fachspezifisch Konstruieren können, das Egebnis ist
dann ein Design, wobei das Wort Design eher unter dem künslerisch Aspekt
verwendet wir, was hier wohl nicht der Fall ist. Zweitens, muss man vor
allen Dingen aber sehr detailliert die Möglichkeiten der CAD/PLM-Software
kennen und die Anforderung die im tàglichen Alltag des Kunden anstehen.



Möglicherweise sollte man C++ können, auf jeden Fall sind Kentnisse in
objektorientierter Programmierung nicht negativ.

Solution Architect (m/w) Automotive

Job ID: SA 11720 PLM Job Familie: Consulting Ort: Stuttgart / München
Organisation: Siemens Industry Software GmbH & Co.KG Art der
Anstellung: Vollzeit

Was sind meine Aufgaben?



Diese haben mit Designer- /Konstruktionstàtigkeit nichts zu tun, aber
können musst du es trotzdem. Du implementierst ein CAD/PLM beim Kunden.
Es geht sehr wahrscheinlich um den Wechsel von CATIA nach NX welcher bei
einem/mehrere Großkunden in der Automobilindustrie vollzogen werden soll.



Ganz klar, wer diese Jobanforderung geschrieben hat, hat von der
Thematik keine Ahnung. Personalsesselpupser!

Das Ziel dieser Aufgabe besteht darin, unsere Kunden bei optimaler
Nutzung unserer Tools (speziell CAD und PDM) für die Entwicklung neuer
Produkte zu unterstützen.



Sinnleeres Gequatsche. Um so eine Aufgabe erfüllen zu können, benötigt
es einen Superspezialisten der spezifisch die
Desingner/Konstruktionstàtigkeit des Kunden detailliert kennt, (also
beim Kunden eine langjàhrige Erfahrung hat), der aber auch detaillierte
und systemspezifische Kenntnisse/Erfahrungen über den Aufbau und die
Möglichkeiten der CAD/PDM Software mit sich bringt.



Um diese Anfoderungen zu erfüllen, benötigt es 15-20 Jahre spezifische
Berufserfahrung auf verschiedenen Fachgebieten.

Die Einführung neuer Systeme und Technologien stellt dabei eine
besondere Herausforderung dar.



Sinnleere Allgemeinplàtze. Einführung welcher Systeme? Einführung
welcher Technologien? Was soll das Ziel sein?

Sie analysieren den Ist-Zustand, entwickeln in Abstimmung mit den Key-
Usern beim Kunden das Konzept für die Implementierung und tragen zur
termingerechten Umsetzung bei.



Ja, ja, "Ist-Zustand", "termingerechten Umsetzung", bla, bla. Unkonkrtes
Geschafel!



Ja, ja, und die Key-user, noch so ein ahnungsloses Pack.
Ahnunglosigkeit beim Kunden trifft auf Ahnungslosigkeit beim Anbieter.

Sie benötigen hierfür fundierte Kenntnisse Architektur und Methoden
ebenso wie über Schnittstellen zu anderen Applikationen und
entsprechenden Dateiformate.



Toll Herr Personalsesselpuser! Was zahlen sie für soviel Erfahrung und
Kompetenz?

Für die Anwender legen Sie Rollen und Rechte fest und konzipieren die
jeweiligen betrieblichen Ablàufe.



Man lacht sich tot vor soviel dummer Naivitàt. Jemand der von ausserhalb
eines Betriebes kommt, soll für diesen Betrieb, betriebliche Ablàufe
festlegen? Er müsste als neben Design/Konstruktion und der Kenntnis des
CAD/PM-Systems auch die Organisierung des Betriebes des Kunden kennen.



Also ein Superspezialist für alles sein.

Ihr tiefes technisches Know How in Verbindung mit Ihrer Erfahrung ist
die Grundlage für eine erfolgreiche Projektrealisierung.



Dieses "tiefes technisches Know How" und "Erfahrung" soll konkrte aus, in
was, bestehen? (weis der jenige der den Job ausgeschrieben hat natürlich
nicht)

Was bringe ich mit?

•Erfolgreich abgeschlossenes technische Studium mit Schwerpunkt in
einem der Bereiche Design/Konstruktion, Fertigungstechnik,
Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder vergleichbare
Berufsausbildung mit langjàhrige einschlàgiger Berufserfahrung

•Mehrjàhrige Berufserfahrung bei einem Softwarehersteller / -anbieter
oder bei einem Anwender als Key-User



Oder geht nicht, man braucht beides in einer Pserson.

•Erfahrung in der Beratung, Konzeption und Implementierung von
Softwareprojekten – vorzugsweise CAD/PDM



Geht nicht, ausser man 20 Jahre berufserfahrung in BEIDEN Fachbereichen auf
dem Buckel. Man müsste also kangjàhrige Erfahrung sowohl als
Designer/Konstruktuer, als auch in der Implementierung von CAD/PLM Software
haben. Wunschgedanken eines Personalsesselpupsers der von beidem keine
Ahung hat. Eine Jobanforderung nach dem Motto, wie back ich mir meinen
Wunschangestellten.

•Domainspezifisches Wissen auf der Basis eines oder mehrerer High-end
CADSysteme (NX, CATIA, Pro/E)



Personalsesselpupserswunschgedanken, also ein Spezialist für alles.

•Erfahrung im Umgang mit migrationsspezifischen Anforderungen wie z.
Bsp. Datenübernahme, -austausch, Anpassungsprogrammierung
(Customizing)



Ich lach mich tot. Ohne dies konkret schon gemacht zu haben, haut da nichts
hin.

•Gutes Prozessverstàndnis und gute Methodenkenntnisse im Bereich
Produktentstehung in der Automobilindustrie



Quatsch, in der Automobilindustrie! Diese Anforderung müssen ganz konkret
für den jeweiligen Kunden in der Automobilindustrie passen.
Bei der Firma wird anders konzipierzt und gearbeitet.

•Projekterfahrung bei mittleren bis großen Projekten



Allgemeinplatzgequatsche! Welcher Art Projekte?

•Gutes Verstàndnis der Geschàftsprozesse



Humbug! Wie soll den ein aussenstehender die Geschaàftsprozesse des Kunden
gut kennen?

•Sicherer Umgang mit Microsoft Office und Communication Tools



Sinnleerer Allgemeinpaltz in einer Jobanforderung, da dies heutzutage
bereits zum Grundwissen zàhlt.

•Professionelles Auftreten und Erfahrung im Kundenkontakt



Ja, das wird's wohl sein.

•Interkulturelle Kompetenz



Ach, das ist wirklich interesant. Nicht schlecht, aber wozu sollte man das
brauchen?

•Selbstàndige Arbeitsweise



Nur noch witzig, nachdem man bereits eine solche Menge an hohen und
spezifischen Anforderung gestellt hat, ist selbststàndige Arbeitsweise
schlichtweg unumgànglich, wenn man den Angestellten den làsst.
Schlichtweg nur Personalsesselpupsernaivitàt.

•Überdurchschnittliches Engagement und Erfolgsorientierung



Nur eine Frage der Bezahlung, über die ich bisher nichts lesen konnte.
Mindestens 100.000.-EU/Jahr muss da schon drin sein.
Dann können sie mich haben ;-) (nicht wirklich)

•Teamfàhigkeit, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen



Ich habe immer Pfefferspray und Eisenstange dabei.

•Sehr gute Kommunikationsfàhigkeiten in Deutsch und Englisch

•Hohe Reisebereitschaft, Flexibilitàt Was muss ich noch wissen?

Siemens Industry Software, eine Business Unit der Siemens – Division
Industry Automation, ist ein führender, weltweit tàtiger Anbieter von
Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen
Dienstleistungen.



Welches nun NX/PLM/PDM bei der Daimler-Benz AG, bei BMW und deren
Zuarbeitungsfirmen/Konstruktionsbüros einführen möchte, ohne wirklich
Ahnung davon zu haben.

Mit Elan, Visionen und einer völlig neuen Go-to-Market Strategie
gestalten wir den Innovationsprozess neu und bieten unseren Kunden
Lösungen für das Product Lifecycle Management, mit denen sie ihre
Wettbewerber an Innovationen und Wachstum überflügeln können.



Wenn der Kunde denn dazu überhaupt fàhig ist, was in den heutigen
Automobilgrossunternehmen nicht gegeben ist, da fast alle Leistungen
solcher Art aus ökonomischen Gründen fremdbezogen werden, unter dem Begriff
Outsourcing. Die haben in den letzten Jahren massiv solche Spezialisten
abgebaut. Personalsesselpupsergeschwafel. Worin soll die "völlig neue Go-
to-Market Strategie" bestehen?

Der Beweis? Ein wachsendes Unternehmen mit rund 8.000 Mitarbeitern,
6,7 Millionen Lizenzen und 69.500 Kunden weltweit.



"69.500 Kunden weltweit"? Muss wohl ein Verschreiber sein, die Anzahl ist
làcherlich klein.

Wie bewerbe ich mich?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Bitte beachten Sie dabei,
dass nur vollstàndige Bewerbungsunterlagen inkl. Anschreiben,
Lebenslauf und Zeugnisse im weiteren Auswahlprozess berücksichtigt
werden können.



Kohle? How much?

Bitte bewerben Sie sich online unter

Falls Sie Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte
gerne an Herrn Stefan Haupt,

Tel.: +49 (89) 96 97 93 - 633
+49 (89) 96 97 93 - 633

Siemens unterstützt die Initiative „job – Jobs ohne Barrieren“ des
Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Bei gleicher Qualifikation
werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und diesen
gleichgestellte Menschen bevorzugt berücksichgt



Sinnleeres Personalsesselpupsegeschwafel! So etwas wie gleiche
Qualifikation gibt es nicht. Ist immer eine Sache der Bewertung.

Ähnliche fragen