Solmeta Geotagger Pro2 und Yosemite

16/03/2015 - 07:09 von Hans-Werner Kneitinger | Report spam
Hallo zusammen,
mein Geotagger Laufwerk wird unter Yosemite nicht mehr erkannt. Ich
vermute weil er als Superfloppy arbeitet. Unter 10.6.8 SnowLeopard
funktioniert er noch. Am USB wird es als "Composite-Geràt" unter 10.10.2
und 10.6.8 erkannt.

Hier sind die weiteren USB Informationen von 10.6.8.

Kapazitàt: 1,99 GB (1.990.197.248 Byte)
Wechselmedien: Ja
Absteckbares Laufwerk: Ja
BSD-Name: disk2
Produkt-ID: 0xea70
Hersteller-ID: 0x10c4 (Silicon Laboratories, Inc.)
Version: 0.00
Seriennummer: 0079876543210
Geschwindigkeit: Bis zu 12 MBit/s
Hersteller: Silicon Laboratories
Standort-ID: 0x04400000 / 2
Verfügbare Stromstàrke (mA): 500
Erforderliche Stromstàrke (mA): 30
Partitionstabellentyp: Unbekannt
S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt

Bei Solmeta scheint es keine Hilfe zu geben.

Mit Partitionstabelle formatiert, speichert der Tagger nicht mehr.

Auf der Recoverypartition von 10.10.1 scheint das Dienstprogramm den
Tagger zu sehen, auf der normalen Partition von 10.10.2 nicht.
Auch ist der Tagger nach Anschluß an 10.10.2 durcheinander und zeigt mit
0MB FAT an. Er muss dann neu gestartet werden.

Hat jemand eine Idee, wie ich Yosemite überreden kann, einen FAT USB
Stick ohne Partitionstabelle zu erkennen?

Gruß
hawe
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
16/03/2015 - 10:42 | Warnen spam
Hans-Werner Kneitinger wrote:

Hat jemand eine Idee, wie ich Yosemite überreden kann, einen FAT USB
Stick ohne Partitionstabelle zu erkennen?



(Ich habe nicht geprüft ob Yosemite sich da geàndert hat)

Entweder guckst du ob es ein FUSE-Modul dafür gibt, oder baust dir eine
winzige virtuelle Maschine dafür, oder probierst die 'mtools', gibt es
auch in 'brew'.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen