solved: Webcam "Look 316" und ekiga

10/07/2008 - 14:23 von Detlef Müller | Report spam
Hallo, allerseits,

Nachdem ich die Anfrage fast fertig gestellt hatte, nun gleich
Das Problem samt Lösung, auf das andere nicht viele Stunden suchen,
grübeln und fluchen :)

Situation:
Zur Nutzung mit ekiga habe ich mir eine "Look 316" von Genius besorgt,
schon, weil mich ein Linux-Schild von der Verpackung anlachte.
"Linux 2.6.5 Support" steht da, und ich habe ja sogar 2.6.18 - endlich
mal "plug and start"!

Natürlich lief alles ganz anders, aber das ist eine andere Geschichte.

Jetzt habe ich den Treiber gspca (v1-20071224) installiert, und mit gqcam
oder
xawtv -nodga -c /dev/video0

klappt die Darstellung wunderbar.

Starte ich aber ekiga, so sucht blinkt die Leuchte an der Kamera ab und
zu, nach ca 30s startet ekiga mit der Meldung:

"Beim Öffnen des Geràtes ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen
sie die Berechtigungen und stellen Sie sicher, dass der entsprechende
Treiber geladen wurde."

Da xawtv mit /dev/video0 as user funktioniert, und ein Aufruf von ekiga
von root keine Abhilfe schafft, scheinen die Rechte nicht so das Problem
zu sein (oder doch irgendwie?).
Zudem zeigt die Kamera ja erstmal Reaktion, indem die Led anblinkt: es
scheint also irgendwas anzuklopfen.

Wàhrend der Startpause beobachtet ein tail -f /var/log/messages
die am Ende aufgeführten Meldungen im 5s Abstand.

Bei der Ekiga-Konfiguration findet eine "Geràt Suchen"-Aktion mit dem
Video-Plugin "V4L2" als Aufnahmegeràt /dev/video0.

Übrigens liefert:
lsmod | grep videodev
videodev 26880 1 gspca
v4l1_compat 16388 1 videodev
v4l2_common 26240 1 videodev

Google-Suche nach "gspca_set_isoc_ep:945" lieferte etliche male die
Ausgabezeile unten, aber meist im Zusammenhang mit usb-Problemen, doch
hier funktioniert die Kamera ja mit gqcam - nicht aber mit ekiga.

Hier noch die Ausgabe von tail -f /var/log/messages nachdem ekiga
aufgerufen wurde:

Jul 10 12:44:23 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:44:24 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:51:13 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:51:14 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:55:42 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:55:47 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:55:51 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:55:56 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:00 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:05 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:10 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:14 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:20 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:25 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:30 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:35 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:41 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:45 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7
Jul 10 12:56:50 wattwurm kernel:
/home/lef/rcv/TMP/gspcav1-20071224/gspca_core.c: [gspca_set_isoc_ep:945]
ISO EndPoint found 0x81 AlternateSet 7


Lösung:

Trotz "Linux"-Aufschrift auf der Verpackung:
es befinden sich auf der Mitgelieferten CD unter
Linux/2.6.5/ die Dateien
mview usbvm305.ko vm305.sh

Ansonsten Ist weder in der Anleitung noch auf der sonstigen CD irgendein
Hinweis auf Linux, kein Readme, nichts:
/media/Look 316> grep -r [lL]inux *
Übereinstimmungen in Binàrdatei Linux/2.6.5/mview.
Linux/2.6.5/vm305.sh:# Video4Linux Support
/media/Look 316>
Mithin kommt das Wort Linux einmal auf der Verpackung, und zweimal in
ausführbaren Dateien auf der CD vor :)

Das Shell-script vm305.sh erhellt eigentlich auch nichts, ein Aufruf bei
mir nur einen Haufen Fehlermeldungen. Der Treiber làuft (laut Auskunft
von Genius) ausschließlich mit kernel 2.6.5.

Genug gemeckert, wie kam ich also zum Ziel?

Schritt 1:
Man muß sich den Treiber gspca besorgen und installieren.
Ich habe ihn bei http://mxhaard.free.fr/download.html
gefunden ... diese Adresse wurde mir spàter auch vom Support
genannt :)
Also:
bei http://mxhaard.free.fr/download.html den Treiber
gspcav1-20071224 holen.

Es gibt ein zip-file, das man entpackt und in dem ein Script und eine
Anweisung ist, mit der die Installation für mich ein einzelner
Scriptaufruf war.

Schritt 2:

Bei den video-Einstellungen von ekiga nun _nicht_ "V4L2" wàhlen,
sondern V4L. Als Aufnahmegeràt erscheint dann "Generic Zc0305b"
und das tut's.

Der für mich entscheidende und andere Hinweise finden sich bei:
http://wiki.ekiga.org/index.php/Tro...o_problems


Gruß,
Detlef
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef Müller
17/07/2008 - 09:58 | Warnen spam
Detlef Müller wrote:
Detlef Müller wrote:
...
sondern V4L. Als Aufnahmegeràt erscheint dann "Generic Zc0305b"
und das tut's.



Tcha, und damit lief ekiga einen halben Tag, ich konnte die
500-Nummer Anrufen, die alles schön gespiegelt hat.

Und nun, einen Tag spàter kommt keine Verbindung mehr zustande :(
Nach Aufruf von ekiga erscheint nach einiger Zeit
"Anmeldung fehlgeschlagen: Zeitüberschreitung"

Auf einen Wahlversuch wird dann auch keine Verbindung aufgebaut.

Diesmal haben mir die Tipps der ekiga-Seite (und heftiges googeln) nicht
weitergeholfen. ...

Obwohl es ja gestern geklappt hatte, habe ich das Programm
vorsichtshalber einmal ohne firewall und einmal als root gestartet ...
stets das gleiche.



Daran lag es dann auch nicht.

Unter den Netzwerk-Einstellungen stand dort als überwachter Port
eth0. Nachdem ich das auf dsl0 geàndert habe wurde es schlagartig besser.
Als Tipp für Andere also: Mal am überwachten Port drehen kann helfen
(bzw. kaputtmachen).

Unter den NAT-Durchquerungsmethoden STUN gewàhlt, als STUN-Server
stun.egiga.net,
seither bekomme ich ein Konto angemeldet, und Anrufe klappen.
Auch nachdem die Firewall wieder làuft.


Kann jemand ein einfaches, offene Standards unterstützendes
voip-Programm empfehlen welches mit einem ebensolchen unter windows gut
zusammenarbeitet?



Inzwischen habe ich mit linphone experimentiert - wenns klappt könnte es
mir von der video-Ausgabe her eventuell besser als ekiga gefallen
(Hürde: Version 2 mit video müssen sich 10.2-Anwender selbst samt 2
Kernel-modulen kompilieren).

Leider bringt es zwar die Leuchtdiode meiner Genius "look 316" zum
leuchten, aber das Signal kommt irgendwie nicht auf dem Bildschirm an:
Der Video-output ist ein ein kleiner Bluescreen (bzw. Greenscreen).

Leider kenne ich keine sip-Testnummer, die mir ein Bild schickt, so
konnte ich nicht testen, ob denn Bildempfang geht.

Obwohl das Thema hier offenbar sehr uninteressant ist, frage ich mal, ob
jemand so eine Nummer in Petto hat.

Wengophone hat bei mir Tonprobleme, ansonsten sehr schick (fast schon
etwas zu "schick" - zuviel Spielkram). Vielleicht eine gute Option für
einen Gespràchspartner, der Windows benutzt?

Gruß,
Detlef

Ähnliche fragen