Sommerlochthema: Was könnte eine Mondmission zur Erde senden?

27/07/2016 - 21:48 von Wolfgang Schreiber | Report spam
In 3 Jahren ist die Mondlandung 50 Jahre her. Und noch immmer zweifeln
die Aluhüte. :)

Für nàchstes Jahr ff. planen die Chinesen eine Rückkehrmission, die
unbemannt Mondgestein holen soll.

Was könnte eine heutige Mondmission an sichtbaren und unsichtbaren
Dingen tun und senden, um mit möglichst einfachen Mitteln von der Erde
aus wahrnehmbar zu sein?

Ich denke da vor allem an elektronische Dinge. Der Mond ist nur Faktor
10 weiter entfernt wie z.B. die Astra-Satelliten. Was könnten mit
heutiger Technik Amateurfunker etc. vom Mond aus empfangen?
Könnte man ein Funkfeuer installieren, das man von der Erde aus
anpeilen und damit triangulieren könnte?

Gàbe es eine Möglichkeit, eine mit den leistungsstàrksten Teleskopen
wahrnehmbare Lichtemission zu erzeugen? Diese 100W-LED-Blöcke wirken
ja so, als könnte man sie schon mit bloßem Auge vom Mond aus sehen.
Oder ein Dreieck aus 100m LED-Streifen, OLED-Schnur etc.?

Eine Rolle rotes DC-Fix auslegen wird vermutlich weiterhin von der
erforderlichen Masse her nicht passen, denn dünne Folien gabs ja auch
schon vor 50 Jahren.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Diettrich
27/07/2016 - 22:17 | Warnen spam
Wolfgang Schreiber schrieb:
In 3 Jahren ist die Mondlandung 50 Jahre her. Und noch immmer zweifeln
die Aluhüte. :)

Für nàchstes Jahr ff. planen die Chinesen eine Rückkehrmission, die
unbemannt Mondgestein holen soll.

Was könnte eine heutige Mondmission an sichtbaren und unsichtbaren
Dingen tun und senden, um mit möglichst einfachen Mitteln von der Erde
aus wahrnehmbar zu sein?



Ein Reflektor steht schon lange auf dem Mond, der sich von der Erde aus
anpeilen làßt. Funktioniert ganz ohne Strom.

Andernfalls braucht man genügend große Kollektoren für die
Sendeleistung, die irgendwie gegen Meteoriten etc. resistent sind.

DoDi

Ähnliche fragen