Sonderzeichen im Format escapen?

27/09/2007 - 17:46 von Holger Schauer | Report spam
Moin,

ich habe hier in einer Formatanweisung leider einige der Zeichen, die
besondere Bedeutung haben, die aber nicht überall diese haben sollen.
Sprich:

format FOODies ist ein String mit einer ~, die hier nicht ausgewertet werden
soll. Aber hier weiter unten in Zeile @* soll das ~ schon genutzt
werden
.

Gretchenfrage: Wie schütze ich das ~ in der ersten Zeile vor der
besonderen Behandlung? Oder was mache ich, wenn ich ein echtes @ im
Formatstring habe, das nicht als Platzhalter dienen soll? Ich behelfe
mir momentan mit Variablen:

$tilde="~";
format FOODies ist ein String mit einer @, die hier nicht ausgewertet werden
$tilde
soll
.

Aber das ist ekelig.

Holger

http://hillview.bugwriter.net/
"I do enough damage with languages that do exactly what I
tell them, ya really wanna see how much damage I can do with a
language that tries to read my mind?"
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Vorlaender
28/09/2007 - 04:42 | Warnen spam
Holger Schauer wrote:
ich habe hier in einer Formatanweisung leider einige der Zeichen, die
besondere Bedeutung haben, die aber nicht überall diese haben sollen.
Sprich:

format FOO> Dies ist ein String mit einer ~, die hier nicht ausgewertet werden
soll. Aber hier weiter unten in Zeile @* soll das ~ schon genutzt
werden
.

Gretchenfrage: Wie schütze ich das ~ in der ersten Zeile vor der
besonderen Behandlung? Oder was mache ich, wenn ich ein echtes @ im
Formatstring habe, das nicht als Platzhalter dienen soll?



perldoc perlform
...
To get a real at or caret into the field, do this:

format Ident I have an @ here.
"@"
.
cu,
Martin
One OS to rule them all | Martin Vorlaender | OpenVMS rules!
One OS to find them | work:
One OS to bring them all | http://vms.pdv-systeme.de/users/martinv/
And in the Darkness bind them.| home:

Ähnliche fragen